SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Weitere Adressen im Netz

Informieren Sie sich über den Schutz von Kindern im Internet:

 
Logo Kindermedienland BW (Bild: SWR)Kindermedienland Baden-Württemberg
Die Webseite vom Kindermedienland BW bündelt die zahlreichen Institutionen, Verbände und Einrichtungen, die landesweit in der Medienpädagogik und -kompetenzvermittlung aktiv sind.
Sie bietet einen Einstieg und Überblick für Eltern, Erzieher und andere Interessierte.
http://www.kindermedienland-bw.de

SCHAU HIN!: Kinder und Internet (Bild: Schau hin! )"SCHAU HIN! - Was dein Kind mit Medien macht"
ist eine Initiative des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, an der sich auch die ARD beteiligt.
Der Medienratgeber informiert Eltern und Erziehende über Entwicklungen und mögliche Gefahrenquellen elektronischer Medien.
SCHAU HIN! - Startseite http://www.schau-hin.info/
SCHAU HIN! - Kinder und Internet - http://www.schau-hin.info/medien/internet.html

Top 100 Kinderseiten (Bild: Klick-Tipps-Net)
Die Top 100 Internetseiten für Kinder
Jeder Tipp umfasst eine kurze Beschreibung, eine Bewertung durch Kinder sowie eine Altersempfehlung.
Die Websites sind übersichtlich in dreizehn verschiedene Rubriken gegliedert und laden zum kindersicheren Surfen ein.
http://www.klick-tipps.net/fileadmin/downloads/pdf/Klick-Tipps-Top100.pdf

Logo Klicksafe (Bild: www.klicksafe.de)Klicksafe - EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz
Was darf ich mit digital gekaufter Musik machen? Wie wehre ich mich gegen Online-Betrug?
In der Broschüre "Spielregeln im Internet 2" können sich Internetznutzer zu Verbraucherrechten, Urheberrechten und anderen Rechtsfragen im Netz schlau machen.
http://www.klicksafe.de

spielbar.de (Bild: bpb)Spielbar.de
Die Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) hat hier eine Sammlung zusammengestellt, die einzelne Spiele beurteilt.
Neben den Spielbeurteilungen gibt es jede Menge Praxiswissen und Fachartikel zum Thema.
http://www.spielbar.de/


Abbildung der Webseite (Bild: FSM)
Frag Finn - Gecheckt! Das Netz für Kids.
Die Suchmaschine listet Kinderseiten und Erwachsenenseiten, die für Kinder geeignet sind. Das Projekt entstand im Rahmen von "Ein Netz für Kinder" einer Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und anderen Einrichtungen und Unternehmen.
http://www.fragfinn.de/
http://www.ein-netz-fuer-kinder.de/

Internet ABC (Bild: Internet ABC e.V.)Internet ABC
Das Internet-ABC bietet ein umfangreiches Hilfs-Angebot mit Extraseiten für Eltern&Pädagog/innen und Kinder und möchte die jeweilige Zielgruppe "fit machen für das Internet".
Ein umfangreicher Ratgeber der die wesentlichen Chancen und Gefahren des Mediums darstellt.
http://www.internet-abc.de/eltern/

Screenshot der Webseite (Bild: JFF)
Zappen Klicken Surfen
Familien leben mit Medien
Eine Online-Materialbörse für Eltern und ErzieherInnen. LAN-Party, MP3-Player, Podcast - in dem sich schnell verändernden Medienmarkt kommen Erwachsene oft nicht mehr mit. Hier will das vom Familienministerium finanzierte Info-Portal helfen. Online seit März 2006.
http://www.zappen-klicken-surfen.de/

Broschüre: Chatten ohne Risiko (Bild: jugendschutz.net)
Chatten ohne Risiko?
Zwischen fettem Grinsen und Cybersex
Die Broschüre gibt einen Überblick über Chaträume für Kinder und Jugendliche und bewertet sie bzw. stuft sie als geeignet oder ungeeignet ein.
Darüber hinaus gibt es jeweils ein Faltblatt für Erwachsene oder Kinder, dass die wichtigsten Fakten kurz zusammenfasst.
http://www.chatten-ohne-risiko.de/

Broschüre: Ein Netz für Kinder (Bild: jugendschutz.net)
"Ein Netz für Kinder - Surfen ohne Risiko?"
Praktischer Leitfaden für Eltern und Pädagogen vom jugendschutz.net im Auftrag und mit Unterstützung des Familienministeriums (BMFSFJ).
Die Broschüre kann kostenlos bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.
http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Kategorien/Publikationen/Publikationen,did=4712.html

FLIMMO - Elternratgeber Kinderprogramm (Bild: JFF)
FLIMMO - Elternratgeber Kinderprogramme
FLIMMO nimmt Kinder- und Erwachsenenprogramm unter die Lupe. Der Ratgeber ist online oder als Broschüre erhältlich. Um einen schnellen Überblick zu bieten, sind die Sendungen drei Rubriken geordnet:
"Kinder finden's prima"
"Mit Ecken und Kanten"
"Nicht für Kinder"
http://www.flimmo.tv/

Screenshot der Seite jugendschutz.net (Bild: Jugendschutz Net)
jugendschutz.net
Seiten, die Ihr Kind beunruhigen oder ängstigen, sollten Sie beim JugendschutzNet melden:dort finden Sie ein Beschwerdeformular.
Das Jugendschutz.net ist eine Einrichtung der Bundesländer zum Jugendschutz in den Medien.
http://www.jugendschutz.net/

Weitere Tipps finden Sie auf den Seiten des
Rundfunkbeauftragten für den Datenschutz beim SWR.