SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Ernährung > Essen

Brot: Stulle, Bemme, Schnitte

 
 
Brot im Ofen (Bild: Birgit Blacker )
Großansicht: Knusprig frischKnusprig frisch
Fast 100 Kilo Brot im Jahr
Im Brotbacken sind die Deutschen Weltmeister! 300 verschiedene Brotsorten gibt es in Deutschland und damit mehr als in jedem anderen Land der Welt.
Und in der Disziplin Brotessen sind die Deutschen immerhin Europameister: Durchschnittlich essen sie 86,9 Kilogramm Brot im Jahr.
Ob dunkel oder hell, mit oder ohne Körner - Brot ist ein Grundnahrungsmittel, das es schon seit Jahrtausenden gibt. Anfangs allerdings in flüssiger Form, als Suppe oder Brei.
Ein Brot, das aus einem alten Tongefäß rutscht.  (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Brot nach altem RezeptBrot nach altem Rezept
Idee aus Ägypten
Eines Tages kam ein Mensch auf die Idee, den Matsch aus Getreide zu formen und zu rösten. Es soll ein Ägypter gewesen sein.
Er bemerkte, dass Getreideteig mehr wird, wenn er eine Weile liegt - sozusagen aufgeht - und entdeckte so die Wirkung von Hefepilzen.
Brot schmeckt ganz frisch oder getoastet, als einzelne Scheibe oder als Sandwich.

Toast mit Salat und Schinken  (Bild: Birgit Blacker)
Großansicht: Typisches SandwichTypisches Sandwich
Stulle, Bemme oder Schnitte: Was ist was?
Sandwich? Das sind zwei Brotscheiben oder Brötchenhälften, dazwischen Wurst, Käse, Fleisch oder Gemüse oder alles zusammen.
Während einzelne belegte Brotscheiben - je nach Region - Stulle, Bemme oder Schnitte genannt werden, gehören zu einem Sandwich mindestens zwei Scheiben.
Den Namen bekam es angeblich von dem Briten John Montague, Graf von Sandwich.
Brot und Salz (Bild: Birgit Blacker)
Großansicht: Brot und SalzBrot und Salz
Brot ist für viele Völker heilig und wurde zu bestimmten Ritualen in besonderen Formen gebacken, wie das Abendmahlbrot oder der "Weckmann".
Manche Bräuche haben sich bis heute erhalten, wie das Schenken von Brot und Salz zum Einzug in eine neue Wohnung. Zusammen sollen sie Kraft geben und böse Geister abwehren - deshalb wurden Brot und Salz früher sogar Babys in die Windeln gesteckt. Autsch!
 
Autorin: Constance Schirra
 
Letzte Änderung am 19. April 2016
 
 
Margarine mit Messerspuren (Bild: SWR)

"Mogel-Butter" Margarine

Die Idee für die Margarine kam nicht von kreativen Kuhbauern, sondern von Napoleon III.
Eiswaffel (Bild: dpa)

Eis: In der Waffel und am Stil

Vor über 100 Jahren wurde die Eiswaffel erfunden, das Eis am Stil war eine Zufallsentdeckung.
Pizza (Bild: Anne Röpke)

Pizza

Lecker und super beliebt ist sie heute. Früher war sie vor allem eins: Praktisch!