SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Ernährung > Essen

Ketchup: rot und lecker

 
 
Pommes mit Ketchup in weißer Pappschale (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Pommes mit KetchupPommes mit Ketchup
Eine beliebte Kombi
Er passt zu Pommes genauso gut wie zu Currywurst: Ketchup. Und weil Hamburger, Hot Dogs und Co. mit dem roten Farbklecks gleich viel besser schmecken, verbrauchen die Deutschen gleich drei Flaschen im Jahr. Wer an das leckere rote Tomatensirup denkt, verbindet damit meist die amerikanische Küche.
Aber woher die Soße mit der schönen roten Farbe wirklich kommt, ist gar nicht so genau bekannt. Aus China, England oder doch Amerika?

Soßen los!
Ursprünglich fand der Ketchup seinen Anfang in China. Schon früh würzten die Menschen dort Fisch und Geflügel mit einer süßlich schmeckenden Sojasoße. Diese Soße nannten sie "ketsiap". Im Gepäck der Handelsfahrer kam "Ketsiap" im 18. Jahrhundert dann auch nach Amerika.
Curry Wurst mit Ketchup in weißer Pappschale (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Ketchup in der scharfen VarianteKetchup in der scharfen Variante
Dort wurde die Soße im Jahr 1876 von dem Jungunternehmer Henry John Heinz, dem Sohn deutscher Einwanderer, entdeckt. Er wandelte die chinesische Rezeptur ein wenig ab und nannte seine Soße schließlich Ketchup. Die neue Rezeptur hatte Erfolg: jede Menge frische Tomaten und zahlreiche Gewürze machten aus dem chinesischen Grundrezept schließlich den Ketchup wie wir ihn heute kennen.
Inzwischen gibt es den essbaren Farbklecks sogar in drei Varianten: Tomatenketchup, Gewürz- und Curryketchup.
viele rote Tomaten (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Sie geben dem Ketchup die rote Farbe: TomatenSie geben dem Ketchup die rote Farbe: Tomaten
Berühmt: in Pommesbuden und der Musik
Die schöne rote Farbe bekommt der Ketchup durch seinen hohen Anteil an Tomaten: für einen Liter Ketchup braucht man etwa zwanzig Tomaten. Dazu kommt Essig, Zucker, Salz, Sellerie und Gewürze wie Zimt und Nelken - fertig ist der Ketchup.
Die Deutschen kamen übrigens erst in den fünfziger Jahren auf den Geschmack der roten Soße. Nach dem beliebten Würzmittel wurde im Jahr 2002 auch ein Lied benannt. Mit "The Ketchup Song" landete das spanische Trio "Las Ketchup" einen weltweiten Sommerhit.
 
Autorin: Isabel Gotovac
 
Letzte Änderung am 22. April 2016
 
 
Fischstäbchen (Bild: SWR)

Fischstäbchen

Sie sind eckig und gut stapelbar. Aber war das der Grund für ihre Erfindung?
Eine Portion Pommes Frites in einer Plastikschale (Bild: dpa Picture-Alliance)

Pommes

Da es einem Belgier zu kalt zum Angeln war, dürfen wir heute Pommes genießen.
Pizza (Bild: Anne Röpke)

Pizza

Lecker und super beliebt ist sie heute. Früher war sie vor allem eins: Praktisch!