SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Kunst-Musik > Puppenspiel

Puppen-Basteln

 
Mit ein paar einfachen Utensilien ist dein Puppenspiel-Abend gesichert mit sprechenden Händen, Kochlöffeln oder Socken-Wesen.
 

Tigerenten Club - Puppen basteln leicht gemacht

Martin Reinl ist leidenschaftlicher Puppenspieler. Schon als Kind hat er sich seine Puppen selbst gebastelt. Hier zeigt er, wie sich jeder mit ganz einfachen Mitteln selbst eine einzigartige Puppe basteln kann - selbst Mamas Kochlöffel ist nicht sicher vor ihm.
 
Tipp 1:
Klebe einfach selbst gemalte Augen oder Plastik-Augen aus dem Bastelladen an deine Hand. Forme eine Faust und lass deine Hand sprechen. So schnell, wie diese Puppe fertig ist, kann niemand schauen.
Tipp 2:
Eine Büroklammer aufbiegen, zwei Styropor-Kugel auf die Enden stecken. Die Finger über dem gebogenen Draht durchstecken, sodass die Augen über den Knöcheln sind. Mit deinen Fingern formst du den Mund und fertig.
Tipp 3:
Eine Socke über die Hand ziehen und dann zwei Plastik oder Papier-Augen ankleben. Wenn du möchtest, kannst du noch einen roten Stoff für den Mund ankleben.
Maltes Kopf als Puppe (Bild: SWR)
Großansicht: Maltes Kopf als PuppeMaltes Kopf als Puppe
Tipp 4:
Ein Foto von dir oder einer Freundin oder einem Freund zweimal lebensgroß ausdrucken. Einmal das Gesicht ausschneiden und das Kinn und den Unterkiefer weglassen. Beim anderen Bild dann alles weglassen bis auf das Kinn und den Unterkiefer. Du musst schauen, dass sich der äußere Teil der beiden Bilder überschneidet. Für den Körper kannst du eine Küchenrollen-Karton nehmen. An diesen klebst du den unteren Teil des Gesichts. Den oberen Kopf-Teil an einen Kochlöffel kleben und den Löffel in die Karton-Rolle stecken. Wenn du jetzt den Kochlöffel auf und ab bewegst, kannst du den Kopf sprechen lassen.
 
Letzte Änderung am 30. März 2016
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Puppe Wiwaldi mit Schwein Eberhard (Bild: SWR)

Puppenspieler: Martin Reinl

Martin Reinl spielt und bastelt seine Puppen selbst. Immer neue Charaktere entstehen.
 (Bild: SWR)

Puppen-Quatsch

Die Puppen von Martin Reinl sind lustig drauf und das nicht nur während der Sendung.