SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Kunst-Musik > ESC Eurovision Song Contest

Die Ukraine gewinnt den ESC

Jamala begeistert mit ihrem Lied "1944"

 
Sie singt über die Geschichte ihrer Großmutter und ihre Heimat, die Krim, eine Halbinsel im Schwarzen Meer, um die sich Russland und die Ukraine streiten.
 

Jamala gewinnt den ESC

Tagesschau vom 15. Mai 2016
Mit 534 Punkten gewinnt die Ukrainerin Jamala den ESC in Stockholm. Damit findet 2017 der ESC in der Ukraine statt.
 
Jamala ist Ukrainerin, sie ist auf der Krim aufgewachsen. Ihr Lied erzählt von der Vertreibung ihrer Vorfahren von der Krim. Das war im Jahr 1944 - so heißt auch ihr Lied. 1991 - nach der Auflösung der Sowjetunion - kehrte ihre Familie auf die Krim zurück. Jamala singt den Refrain des Liedes in Krimtatarisch.
 
Autorin: Anika Assfalg
 
Letzte Änderung am 17. Mai 2016
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Jamie-Lee Kriewitz beim ESC Vorentscheid 2016 (Bild: dpa picture-alliance)

Unser Star 2016: Jamie-Lee

Mit dem Song "Ghost" ist Jamie-Lee Kriewitz 2016 für Deutschland angetreten.
Destiny Chukuneyere: Gewinnerin des JESC 2015 (Bild: YoutTube: junior eurovision song contest)

JESC 2015

Mit ihrem flotten Lied "Not my Soul" hat Destiny den Junior Eurovision Songcontest 2015 gewonnen.