SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Länder-Kulturen > Geheime Botschaften

Skytale von Sparta

 
Die Skytale ist eine der ältesten Verschlüsselungs-Methoden. Sie entstand vor ungefähr 2500 Jahren in der griechischen Stadt Sparta.
 
Zeichnung eines Skytale Stabes (Bild: SWR)
Großansicht: Ein Band wird um die Skytale gewickelt und beschrieben.Ein Band wird um die Skytale gewickelt und beschrieben.
Die Nachricht wird geschrieben...
Die Regierung von Sparta benutzte die Skytale, um geheime militärische Nachrichten zu übermitteln.
Die Skytale ist ein einfacher Stab. Um den Stab wird ein schmaler Streifen Leder oder Pergament gewickelt. Dann wird die Nachricht der Länge nach auf den umwickelten Stab geschrieben.
Anschließend wird der beschriftete Streifen wieder abgewickelt. Die Zeichen ergeben nun keinen Sinn mehr. Die Mitteilung ist verschlüsselt.
Zeichnung eines Skytale Stabes (Bild: SWR)
Um die Botschaft zu lesen, muss das Band wieder um eine Skytale gewickelt werden.
...überbracht...
Jetzt wird der Leder- oder Pergamentstreifen zum Empfänger der geheimen Nachricht gebracht. Um sicherzugehen, dass niemand die geheime Nachricht entdeckte, wickelten sich die Boten in der Antike den Streifen wie einen Gürtel um die Hüften.
Klar, dass sie die Schriftzeichen auf der Innenseite des "Gürtels" trugen , so dass sie nicht zu sehen waren...
...und entschlüsselt.
Der Empfänger der Nachricht brauchte dann nur einen Stab, der denselben Durchmesser hatte wie der Stab des Absenders. Die verschlüsselte Nachricht wurde auf den Stab gewickelt und dadurch entschlüsselt: Die Botschaft war plötzlich wieder lesbar!
 
Autorin: Sandra Goller
 
Letzte Änderung am 07. März 2016
 
Der griechischen Geschichtsschreiber Herodot (Bild: SWR)

Codes der Antike

Tätowierungen oder spezielle Holztafeln ermöglichten schon in der Antike Geheimbotschaften.
Eine historische Bürochiffriermaschine

Arten von Verschlüsselung

Steganographie oder Kryptographie. Lerne den Unterschied kennen.
Eine von Karl Heinrich Möller 1831 nachgebildete Marmorstatue des Julius Caesar

Caesar-Scheibe

Für seine Geheimnisse hat sich Caesar eine besondere Verschlüsselung ausgedacht.