SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Länder-Kulturen > Jahreskreisfeste

Imbolc - Kerzenfest - Lichtmess

 
schneebedeckte Blüte (Bild: dpa)
Großansicht: Das Winterende steht bevor.Das Winterende steht bevor.
Imbolc wird am Neumond nach den 12 Rauchnächten des Julfestes gefeiert. Imbolc heißt soviel wie "im Bauch" und die ersten Sprossen und Knospen zeigen das beginnende Wachstum und das nahe Ende des Winters an.
Es ist eine Zeit der Stille und des Wartens. Die Menschen "gehen schwanger" mit neuen Ideen und wollen ihre guten Vorsätze aus den Rauchnächten in die Tat umzusetzen.
Menschen um einen Tisch mit Kerzen (Bild: dpa)
Großansicht: Imbolc-KerzenfestImbolc-Kerzenfest
Die Zeit, in der die Menschen morgens im Dunkeln zur Schule oder zur Arbeit gehen, ist vorbei. Imbolc ist das Ende der Dunkelzeit und begrüßt das wiederkehrende Licht. Die Tage werden jetzt spürbar länger.
Haus und Hof werden jetzt geputzt. Der heutige Frühjahrsputz soll auf das Imbolc Fest zurückzuführen sein. Auch die Menschen selbst reinigen sich äußerlich und innerlich.
Maskenparade (Bild: SWR)
Schwäbisch alemannische Fasnacht mit Maskenparade.
Der Imbolc Neumond ist auch ein guter Zeitpunkt, die Fastenzeit einzuleiten. In der Fastenzeit werden dann mit bunten Masken und viel Lärm die bösen Geister vertrieben und die guten geweckt.
Die Christen, die nicht an diese Geister glauben, feiern aus einem anderen Grund: Im katholischen Glauben gibt es die Fastenzeit, die 40 Tage vor Ostern beginnt. Vor der Fastenzeit wird nochmal gefeiert und vor allem ausgiebig gegessen.
 
Autorin: Sabine Stampfel
 
Letzte Änderung am 01. Februar 2010
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Wintersonnenwende (Bild: dpa picture-alliance)

Julfest - Wintersonnenwende

Der 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres. Es ist Wintersonnenwende und Julfest.
Strohballen auf einem abgeernteten Feld  (Bild: dpa)

Lammas - Mariä Himmelfahrt

Wenn der Sommer langsam zu Ende geht, wird Lammas oder Lughnasad gefeiert.