SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Medien > Film und TV

Pippi Langstrumpf

Stark, unabhängig, rotzfrech

 
 
Die Geschichten von Pippi gibt's jetzt schon seit mehr als 70 Jahren. Am 01.09.1945 erschien das erste "Pippi Langstrumpf"-Buch.
 
Inger Nilsson als Pippi Langstrumpf (Bild: dpa)
Großansicht: Stark, unabhängig, rotzfrech!Stark, unabhängig, rotzfrech!
Rechnen kann sie nicht. Dafür kann sie Pferde hochheben und ganze Torten verschlingen. Sie kann machen was sie will und lässt sich nichts gefallen - erst recht nicht von Erwachsenen.
Und dabei ist sie erst neun Jahre alt.
Ihr Name: Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf, kurz: Pippi Langstrumpf.

Astrid Lindgren  (Bild: dpa)
Großansicht: Astrid LindgrenAstrid Lindgren
Pippis literarische Mutter
Die Schwedin Astrid Lindgren hat das Mädchen mit den roten Zöpfen erfunden - für ihre Tochter Karin. Karin lag 1941 krank im Bett. "Mama, erzähl' mir was", bat sie. "Was soll ich denn erzählen?" "Erzähl mir was von Pippi Langstrumpf."
Astrid Lindgren hatte keine Ahnung, wen ihre Tochter mit "Pippi Langstrumpf" meinte. Sie fragte auch nicht.
Sie erfand passend zu dem originellen Namen eine originelle Figur: Ein starkes, fröhliches, unabhängiges Mädchen. Statt mit Mutter und Vater wohnt Pippi mit dem Pferd "Kleiner Onkel" und dem Äffchen "Herr Nilsson" in der Villa Kunterbunt.

Inger Nilsson (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Inger Nilsson spielte in den 60er Jahren Pippi LangstrumpfInger Nilsson spielte in den 60er Jahren Pippi Langstrumpf
Erst Geschenk, dann Bestseller
Astrid Lindgren schrieb die Geschichten auf. Sie wollte sie ihrer Tochter zum zehnten Geburtstag am 21. Mai 1944 schenken. 1945 erschien Pippi Langstrumpf erstmals als Buch. 1968 wurde der Film gedreht, mit Inger Nilsson in der Hauptrolle.
Pippi war auf Anhieb ein Erfolg. Obwohl viele Erwachsene schockiert waren. Sie fürchteten, die rotzfreche Göre könnte ein schlechtes Vorbild sein.

Pippi mit Tommy und Annika (Bild: dpa)
Großansicht: Pippi ist stark!Pippi ist stark!
Schließlich trug Pippi keine hübschen Kleider, ärgerte Erwachsene, war faul - und steckte damit auch noch die braven Nachbarskinder Thomas und Annika an.
Aber wenn Pippi einfach nur ein nettes Mädchen gewesen wäre, wäre sie auch längst vergessen.
So lesen Kinder auf der ganzen Welt bis heute Pippi Langstrumpf - das heißt: Natürlich lesen sie nicht überall "Pippi Langstrumpf".
Sie lesen "Fifi Brindacier" in Frankreich, "Lina Langsokkur" in Island, "Changwazi Pipi" in China ...

Wie beliebt Pippi Langstrumpf in anderen Ländern ist, kannst du dir hier anhören:
Frankreich
Südafrika
Türkei
China
 
Autorin: Constance Schirra
 
 
 
Harry Potter (Bild: dpa picture-alliance)

Harry Potter

In seiner Zauberwelt ist er wohl genauso berühmt wie unter den realen Fans.
Joanne K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Bücher (Bild: dpa Picture-Alliance)

Joanne K. Rowling

Niemand ahnte zu Beginn, welchen Erfolg Autorin J.K. Rowling haben würde.