SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > EU - Europäische Union

Dänemark

Übersicht

 
 
Die Flagge von Dänemark (Bild: lizenzfrei)
Hauptstadt: Kopenhagen
Sprache: Dänisch
Gründungsmitglied der Europäischen Union (1993)
abfallende Küste mit Strand und Meer (Bild: Fremdenverkehrsamt Dänemark)
Großansicht: DänemarkDänemark
Dänemark liegt in Nordeuropa zwischen der Nord- und der Ostsee und grenzt an Deutschland. Die Halbinsel Jütland macht den größten Teil des Landes aus.
Außerdem gehören noch mehr als 400 Inseln zu Dänemark, von denen allerdings nur wenige bewohnt sind. Und weil das Land nicht so groß ist und aus vielen kleinen Inseln besteht, hat es kein Däne weiter als 50 Kilometer bis zum Meer.
Der Name Dänemark tauchte das erste Mal 950 n. Chr. auf: Damals herrschte Gorm der Alte als Wikingerkönig über große Teile des heutigen Dänemark und gab dem Land seinem Namen.
Schmiede mit Leuten in Wikingerkostümen (Bild: Dänisches Fremdenverkehrsamt)
Wie bei den Wikingern..
Noch heute halten viele Dänen die Kultur ihrer Vorfahren am Leben. Es gibt sogar ein Wikingerdorf, in dem die Menschen wie damals leben. Besucher können dort sehen, wie die Wikinger wohnten, welche Kleidung sie trugen und wie sie arbeiteten.
Zu Dänemark gehören übrigens auch Grönland und die Färöer-Inseln. Grönland, die größte Insel der Welt, liegt zwischen der Ostküste Kanadas und Island. Damit gehört die Insel geografisch zwar zum Kontinent Amerika - politisch ist sie ein Teil von Dänemark - trotzdem ist sie kein EU- Mitglied.
 
Autorin: Anne Roepke
 
Letzte Änderung am 07. Juni 2009