SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > EU - Europäische Union

Dolmetscher - für ein gutes Verständnis

 
Bonjour, hello, guten Tag! In der Europäischen Union gibt es viele verschiedene Sprachen, deswegen sind Dolmetscherinnen und Dolmetscher so wichtig.
 
Viele Abgeordnete auf blauen Stühlen im Europaparlament (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Viele Menschen, viele SprachenViele Menschen, viele Sprachen
Die meisten PolitikerInnen sprechen sehr gut Englisch und Französisch. Aber selbst die PolitikerInnen bei der EU können sich natürlich am besten in ihrer eigenen Sprache ausdrücken. Deshalb haben sie das Recht, im EU-Parlament die eigene Muttersprache zu sprechen.
Aber was ist dann mit den KollegInnen? So viele Sprachen kann doch niemand gleichzeitig im Kopf haben!
Ein unverzichtbarer Beruf
Damit alle einander verstehen, gibt es Dolmetscher. Das sind Frauen und Männer, die bei den Sitzungen dabei sind und die Reden der PolitikerInnen übersetzen. DolmetscherInnen sitzen in besonderen Kabinen und haben einen Kopfhörer auf. Darüber hören sie, was am Pult gesagt wird. Gleichzeitig sprechen sie die Übersetzung in ein Mikrofon.
Ein Dolmetscher in seiner Kabine (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Abgeschirmt: Übersetzer in seiner KabineAbgeschirmt: Übersetzer in seiner Kabine
Und die ZuhörerInnen können die Übersetzung wieder über ihren eigenen Kopfhörer hören.
Spezialisierte ÜbersetzterInnen
Diese Übersetzer heißen Simultandolmetscher, simultan heißt: gleichzeitig. Noch während die RednerInnen sprechen, übersetzen die Dolmetscher. Das ist ein sehr anstrengender Beruf, der hohe Konzentrationen erfordert - deshalb sitzen die SimultandolmetscherInnen auch ganz alleine in ihren Kabinen.
Kaum haben sie die Kopfhörer auf, geht's an die Arbeit - dann kann hinterher auch niemand mehr behaupten, nichts verstanden zu haben! Ciao, au revoir, auf Wiedersehen!
 
Autorin: Anne Graser
 
Letzte Änderung am 10. Dezember 2015
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Inge Gräßle (Bild: SWR Anne Ggraser 2007)

EU-Abgeordnete

Inge Gräßle ist Europa-Abgeordnete. Ein anstrengender - aber auch spannender Beruf.
Zeichnung: junge Frau auf einem Stier (Bild: SWR)

Europa & der Stier

Woher kommt der Name Europa? Eine griechische Sage gibt Antwort auf diese Frage.