SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > Kinder haben Rechte

Geschichte des Schutzes von Kindern

 
Heute sind die Rechte der Kinder im Gesetz festgelegt. Das war aber leider nicht immer so...
 
altes Schwarzweißbild: Kinder helfen bei der Kartoffelernte (Bild: dpa)
Ausbeutung oder Mithilfe?
Keine Schule? Stattdessen in einem Bergwerk Steine schleppen oder in einer Fabrik am Fließband stehen?
Noch vor gut 100 Jahren sah so der Alltag von mehr als einer halben Million Kindern in Deutschland aus. Kinder mussten ihren Eltern helfen, Geld für die Familie zu verdienen.
Sie arbeiteten in der Fabrik oder auf dem Feld oder mussten bis spät in die Nacht in Heimarbeit nähen und sticken.
Verbot von Kinderarbeit in Deutschland
Das änderte sich erst im Januar 1904 – von da an regelte ein Gesetz, wann und wie lange Kinder arbeiten durften. Die Eltern konnten ihre Kinder nicht mehr uneingeschränkt zur Arbeit anhalten. Das Gesetz galt zunächst aber nur für Kinder bis 12 Jahre. Wer älter war, konnte weiterhin zur Arbeit geschickt werden. Trotzdem war dieses Gesetz der erste wichtige Schritt zum Kinderschutz in Deutschland.
Kind kauft im Laden eine Schachtel Zigaretten. (Bild: dpa)
Keine Zigaretten an Kinder
Das Jugendschutzgesetz
Heutzutage gehört zum Schutz der Kinder aber viel mehr als nur das Verbot der Kinderarbeit.
Es gibt ein eigenes Gesetz, das sich nur um Kinder und Jugendliche kümmert - das Jugendschutzgesetz.
Dort wird zum Beispiel geregelt, wie lange Kinder abends alleine weg bleiben oder ab welchem Alter sie Suchtmittel wie Alkohol und Zigaretten kaufen dürfen.
Und weil der Kinderschutz so wichtig ist, haben sich Anfang der 90er Jahre auch die Vereinten Nationen damit beschäftigt.
Die Kinderrechtskonvention
Aktion: Kinder fordern Respekt (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Kinder fordern RespektKinder fordern Respekt
Die Vereinten Nationen oder auch UN - für englisch "United Nations"- sind ein Zusammenschluss vieler Länder, die gemeinsam versuchen, Frieden in der Welt zu schaffen.
Sie haben alle wichtigen Rechte für Kinder in der so genannten UN-Kinderrechtskonvention aufgeschrieben.
Dort steht auch das Verbot der Kinderarbeit. Außerdem soll jedes Kind das Recht auf Bildung, auf Gesundheit oder auf eine gewaltfreie Erziehung haben.
 
Autorin: Yvonne Unger
 
Letzte Änderung am 04. September 2015
 
Kakaofrucht (Bild: colourbox)

Dein Recht: Keine Kinderarbeit!

Auf Kakaoplantagen arbeiten oft Kinder. Sie können deshalb nicht zur Schule gehen.
Transparent mit der Aufschrift "Kinder haben Rechte" (Bild: dpa Picture-Alliance)

Deine Rechte

Erfahre worauf du alles ein Recht hast und wie es dazu kam.
Schild mit den Abdrücken roter Hände (Bild: dpa picture-alliance )

Red Hand Day

Der "Red Hand Day" sagt: Stopp! Es darf keine Kindersoldaten geben!