SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Sport > Reiten

Dressurreiterin: Isabell Werth

 
 
Seit 20 Jahren sammelt Isabell Werth mit ihren Pferden Titel und Medaillen - sie ist die erfolgreichste Dressurreiterin Deutschlands und gehört zur absoluten Weltspitze.
 
Isabell Werth zeigt Goldmedaillen (Bild: dpa)
Großansicht: Zwei mal Gold für IsabellZwei mal Gold für Isabell
Ihren ersten großen Titel gewann sie im Jahr 1988 in Stuttgart: Damals wurde die gerade 19-Jährige mit ihrem Team Europameisterin, in der Einzelwertung holte sie die Silbermedaille auf ihrem Pferd Weingart.
Isabell Werth als kleines Mädchen auf einem Pony (Bild: Isabell Werth)Die Freude am Reiten wurde Isabell in die Wiege gelegt, denn ihre Eltern züchteten Pferde. Schon im Alter von fünf Jahren machte sie mit ihrem Pony die ersten Ausritte.
Später fragte ihr Nachbar, der selbst Dressurexperte war und später Isabells Trainer wurde, ob sie nicht einige seiner Pferde reiten wolle. Isabell sagte zu und damit begann ihre großartige Karriere. 
Isabell Werth und ihr Pferd Gigolo (Bild: dpa)
Großansicht: Isabell und "Gigolo"Isabell und "Gigolo"
Ein super Team: Fuchswallach Gigolo und Isabell
Ihre größten Erfolge feierte sie mit dem Fuchswallach Gigolo. Neun Jahre lang waren Isabell Werth und Gigolo ein Team und fast unschlagbar.
Sie gewannen Europa- und Weltmeisterschaften und Goldmedaillen bei Olympischen Spielen. Gigolo wurde das erfolgreichste Dressurpferd des Jahrhunderts.
Seit dem Jahr 2000 genießt Gigolo seinen Ruhestand im Gestüt von Isabell Werth.
Dressurreiterin auf einem Pferd (Bild: dpa)
Großansicht: Isabell auf "Satchmo 78"Isabell auf "Satchmo 78"
Neben der Reiterei machte Isabell noch Abitur und studierte Jura. Ein paar Jahre arbeitete sie als Rechtsanwältin.
Doch weil Isabell lieber im Sattel als am Schreibtisch saß, entschied sie sich, sich ganz dem Pferdesport zu widmen.
Seit 2004 hat sie ihren eigenen Reit- und Ausbildungsstall in Rheinberg am Niederrhein und reitet mit ihren Pferden von einem Sieg zum nächsten.
 
Autorin: Cornelia Stenull / Friederike Wilhelmi
 
Letzte Änderung am 11. März 2016
 
Reiterin springt mit einem Pferd über ein Hindernis (Bild: dpa)

Springreiter: Die Beerbaums

Meredith und Ludger gehören zu den erfolgreichsten Springreitern der Welt.
Pferd springt über Hindernis (Bild: dpa)

Klassisch Reiten

Bei der klassischen Reitweise gibt es drei Disziplinen: Dressur, Springen und Vielseitigkeit.