SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Technik > Erfindungen

Waschmaschine

Vom Brett zur sprechenden Maschine

 
Früher war Wäsche waschen sehr gesellig, aber auch richtig anstrengend. Heute kommuniziert am ehesten die Maschine mit einem.
 
vier Frauen schrubben Wäsche am Fluss (Bild: picure-alliance / dpa)
Großansicht: Großer Waschtag am MainGroßer Waschtag am Main
Heute erledigen Waschmaschinen große Wäscheberge fast von allein. Sie sind einfach zu bedienen und manche können sogar sprechen. Sie sagen etwa: "Mehr Pulver!" oder "Wasserhahn aufdrehen!" Verschiedene Firmen stellen auch solche Maschinen her.
Im Gegensatz zu früher ist das Waschen zwar deutlich einfacher, aber auch weniger unterhaltsam. Früher trafen sich die Frauen an öffentlichen Waschstellen und hatten als Hilfsmittel meist nur ein geriffeltes Brett, Seife und kaltes Wasser. Aber so hatten sie viel Zeit zum Reden.
Zeichnung einer Konstruktion einer Waschmaschine aus dem 1767 (Bild: Deutsches Museum München,  Bibliothek)
Großansicht: Schäffers KonstruktionSchäffers Konstruktion
Kurbelmaschine
Doch das änderte sich Dank Jacob Christian Schäffer aus Regensburg. Er las zufällig einen Bericht von einer in England konstruierten Waschmaschine - und der interessierte ihn brennend.
Denn Schäffer wollte auch eine Maschine konstruieren - allerdings eine, die Papierbrei rührt. Statt dessen verbesserte er im Jahr 1767 die Version der englischen Waschmaschine.
Trotzdem blieb Wäsche waschen sehr mühevoll: Das Wasser musste auf dem Herd erwärmt, eingefüllt und die Maschine mit Hand angekurbelt werden.


Männer montieren Waschmaschinen (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Hausgeräte für alle!Hausgeräte für alle!
Elektrisch und einfach
Erst die elektrische Waschmaschine veränderte das Wäschewaschen grundlegend. Der Amerikaner Alva J. Fisher erfand sie im Jahr 1906.
Das Problem war nur, dass zu dieser Zeit wenige Haushalte Strom besaßen und die Maschinen noch sehr teuer waren.
Da sie technisch weiterentwickelt und billiger wurde, stand Ende der 60er Jahre auch in vielen deutschen Haushalten ein solches Wundergerät.
Waschmaschine mit Videobildschirm (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Maschine mit VideobildMaschine mit Videobild
Heute tüfteln WissenschaftlerInnen natürlich noch weiter. Modernste Geräte sparen nun Strom, Wasser und Waschmittel.
So entwickelten sie 2008 auch eine neue Waschmaschine, die sogar mit nur einem Glas Wasser pro Waschgang auskommt.
Diese würde dann wohl sagen: "Ein Glas Wasser, bitte" :-)
 
Autorin: Anette Bullach
 
Letzte Änderung am 26. Januar 2016
 
 
Schaufensterpuppen in Röhrenjeans (Bild: dpa picture-alliance )

Blue Jeans

Die Anfänge der Jeans liegen in Amerika - den 18-jährigen Levi Strauss zog es dorthin.
Kinderzahnbürsten in einer Reihe (Bild: dpa picture-alliance)

Zahnbürste

Schon die alten Ägypter wussten ihre Zähne zu schätzen - auch ohne Zahnbürste.
Ineinandergeschobene Einkaufswagen (Bild: SWR)

Einkaufswagen

Seit 80 Jahren rollen sie weltweit durch Supermärkte: Einkaufswagen.