SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Technik > Erfindungen

Alfred Nobel: Nobelpreis

 
Er ist steinreich und sehr klug. Er ist aber auch einsam und traurig - das brachte Alfred Nobel dazu einen Preis zu finanzieren.
 
Portrait von Alfred Nobel (Bild: dpa)
Großansicht: Alfred NobelAlfred Nobel
Alfred Bernhard Nobel hat im Laufe seines Lebens 355 Sachen erfunden, darunter das Dynamit. Der Handel mit dem Sprengstoff beschert ihm großen Reichtum - aber auch ein schlechtes Gewissen.
Durch Nobels Dynamit kommen nämlich immer wieder Menschen ums Leben. Nobel will etwas gut machen und stiftet einen Preis: Den Nobelpreis.
Am 10. Dezember 1901 wurde der Nobelpreis erstmals verliehen. Seitdem findet die Zeremonie jedes Jahr am 10. Dezember, Nobels Todestag, in Stockholm statt.
Schwarz-Weiß-Foto: Erste Nobelpreisverleihung in der Musikakademie Stockholm 1901 (Bild: dpa)
Großansicht: Preisverleihung 1901Preisverleihung 1901


Herausragende Leistungen
Die Auszeichnung gibt es für herausragende Leistungen in den Bereichen Physik, Chemie, Medizin, Literatur und "für die Verbrüderung der Völker" - das ist der Friedensnobelpreis.1968 kam der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften dazu.
Nobelpreis-Verleihung in der festlichen Konzerthalle in Stockholm (Bild: dpa)
Großansicht: Nobelpreis-VerleihungNobelpreis-Verleihung
Großes Fest
Die NobelpreisträgerInnen bekommen vom schwedischen König eine Urkunde, eine Medaille und einen Scheck über ungefähr eine Million Euro. Dann halten sie ein Rede und danach gibt es ein sehr feierliches Essen mit mehr als 1.200 Gästen.
Neben der Königsfamilie sind dazu auch rund 250 StudentInnen eingeladen - vorausgesetzt sie haben ein entsprechendes Los von ihrer Universität gewonnen.
Münze mit Alfred Nobel (Bild: dpa)
Großansicht: Nobelpreis-MedailleNobelpreis-Medaille
Das Nobelpreiskomitee, eine Gruppe von Männern und Frauen, entscheidet darüber, wer die Medaille bekommt. Immer wieder gibt es Kritik an ihrer Auswahl.
In den armen Ländern gibt es längst nicht so viele PreisträgerInnen wie in den reichen Nationen. Und besonders schwer haben es Frauen, denn Männer werden viel häufiger mit diesem Preis ausgezeichnet.
 
Letzte Änderung am 26. Januar 2016
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Der Duden 23. Auflage 2004 (Bild: dpa)

Konrad Duden

Er wollte feste Schreib-Regeln. Diese fasste er in einem Buch zusammen - dem Duden.
Schrift aus Holzbuchstaben (Bild: www.colourbox.com)

Johannes Gutenberg

Er erfand eine Art "Backform für Buchstaben" und damit den Schlüssel zum Buchdruck.