SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > EU - Europäische Union

Niederlande

Übersicht

 
Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
 
Die Flagge der Niederlande (Bild: lizenzfrei)
Hauptstadt: Amsterdam
Sprache: Niederländisch
Gründungsmitglied der Europäischen Union (1993)
Windmühle in Holland (Bild: SWR)
Großansicht: Die Niederlande sind flach.Die Niederlande sind flach.
Die Niederlande liegen in Westeuropa, nordwestlich von Deutschland. Im Westen und Norden grenzt das Land an die Nordsee.
"Holland" sagen die meisten Leute zu den Niederlanden.
Das ist aber eigentlich falsch: Holland, oder besser gesagt Nord- und Südholland, sind nur zwei von zwölf Provinzen der Niederlande.
Warum sich der Name Holland durchgesetzt hat, kann niemand so genau sagen.
Vielleicht weil Holland das Herz des Landes genannt wird und die Landschaft dort als typisch niederländisch gilt: So weit der Blick reicht - grünes, flaches Land. Kein Wunder, denn der höchste Berg ist gerade mal 322 Meter hoch und gut ein Drittel des Landes liegt unter dem Meeresspiegel!
Strand auf der Insel Texel (Bild: SWR)
Texel ist die größte Insel der Niederlande.
Das ist auch der Grund für den ständigen Kampf gegen das Meer: An einer Stelle wird Land trockengelegt und gewonnen, an anderer Stelle erobert das Meer Land zurück.
1953 wurden große Teile des Landes überschwemmt und fast 2000 Menschen ertranken.
Heute werden weite Teile des Landes durch riesige Deichsysteme geschützt.
Boote in einer Gracht (Bild: SWR)
Gracht in Amsterdam
Viel Wasser gibt es auch in der Hauptstadt der Niederlande: Amsterdam wird von unzähligen Wasserstraßen, so genannten Grachten, durchzogen.
Im Wasser spiegeln sich die prächtigen, alten Häuser und die grünen Ulmen und Linden, die am Ufer stehen.
Besonders schön ist es nachts, wenn die Grachten beleuchtet sind und auch die Straßenlaternen im Wasser funkeln.
 
Autorin: Anne Roepke
 
Letzte Änderung am 07. Juni 2009