SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Länder-Kulturen > Geld - der Euro

Euroscheine

 
Es gibt sieben verschiedene Scheine. Den 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 Euro Schein. Seit 1995 basteln viele Menschen an der Gestaltung der neuen Banknoten.
Jeder Euro-Schein hat auf der Vorderseite ein Fenster oder ein Tor abgebildet. Der Baustil gehört einer ganz bestimmten Zeitepoche an. Die Tore und Fenster stehen für Offenheit und Zusammenarbeit in Europa.

Wenn du einen Geldschein anklickst, erfährst du mehr über ihn.
Die Vorderseite eines 5-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 5-Euro-Schein5-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 10-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 10-Euro-Schein10-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 20-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 20-Euro-Schein20-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 50-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 50-Euro-Schein50-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 100-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 100-Euro-Schein100-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 200-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 200-Euro-Schein200-Euro-Schein
Die Vorderseite eines 500-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)
Großansicht: 500-Euro-Schein500-Euro-Schein





















Auf der Rückseite der Banknoten ist eine für diese jeweilige Zeitepoche typische Brücke zu sehen. Sowohl uralte Steinbrücken, als auch moderne Hängebrücken. Sie sind als Symbol der Verbindung zwischen den Völkern Europas und zwischen Europa und der übrigen Welt zu verstehen.
Außerdem sind noch andere, wichtige Merkmale auf jeder Banknote zu finden:
Die Bezeichnung der Währung in lateinischer und griechischer Schreibweise ist auf jeder Note zu finden.  (Bild: Europäische Zentralbank)die Bezeichnung der Währung in lateinischer und griechischer Schreibweise
Auf jedem Schein ist die Flagge der Europäischen Union zu sehen (Bild: Europäische Zentralbank)die Flagge der Europäischen Union
Auf jeder Note zu finden: die Abkürzung der Europäischen Zentralbank in den fünf Sprachen der beteiligten Länder  (Bild: Europäische Zentralbank)

die Abkürzung der Europäischen Zentralbank in den fünf Sprachen der beteiligten Länder

Die Unterschrift des Präsidenten der Europäischen Zentralbank - hier: Willem F. Duisenberg. (Bild: Europäische Zentralbank)die Unterschrift des damaligen Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Willem F. Duisenberg. Er unterschrieb die erste Ausgabe der Euro-Scheine.
Die Unterschrift des Präsidenten der Europäischen Zentralbank - hier: Jean-Claude Trichet. (Bild: Europäische Zentralbank)die Unterschrift des damaligen Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet. Er unterschrieb die Euro-Scheine zwischen 2003 und 2011.
Die Unterschrift des Präsidenten der Europäischen Zentralbank - hier: Mario Draghi. (Bild: Europäische Zentralbank)

die Unterschrift des amtierenden Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi. Er unterschreibt die Euro-Scheine seit 2011.

 
Autorin: Friederike Wilhelmi
 
Letzte Änderung am 21. Juni 2012
 
Der neue 20-Euro-Schein (Bild: dpa picture-alliiance)

2015 neuer Zwanziger

So sieht der neue 20-Euro-Schein aus. Im November 2015 wird er eingeführt.
Der neue Zehn-Euro-Schein. (Bild: Screenshot tagesschau 24)

2014 neuer Zehner

2014 bekam der 10-Euro-Schein einen neuen Look. Was ist besonders daran?
Die Vorderseite eines 5-Euro-Scheins (Bild: Europäische Zentralbank)

2013 neuer 5-Euro-Schein

Im Mai 2013 sind neu gestaltete 5-Euro-Scheine ausgegeben worden.
20 Euro-Schein mit Wasserzeichen (Bild: SWR)

Sicherheit

Echte Euroscheine haben Merkmale, die sie von falschen unterscheiden.