SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Länder-Kulturen > Jahreskreisfeste

Beltane - Walpurgisnacht - Feuerfest

 
drei als Hexen verkleidete Frauen am Feuer (Bild: dpa)
Großansicht: ZaubertänzeZaubertänze
Bibi Blocksberg schaut mit ihrer Mutter Barbara vorbei und Hexe Lilli kommt mit ihrem Drachen Hektor. Nur die "Kleine Hexe" ist mit ihren 127 Jahren noch zu jung, geht aber heimlich hin: zur Walpurgisnacht!
Der Sage nach versammeln sich die Hexen in der Nacht zum 1. Mai auf dem Blocksberg, feiern dort ihr großes Hexenfest und tanzen auf ihren Besen ums Feuer.
Zwei als Hexen verkleidete Frauen am Feuer (Bild: dpa picture-alliance)
Großansicht: Feiern in der Walpurgisnacht.Feiern in der Walpurgisnacht.
Ursprung des Hexenfestes
Die Wurzeln der Walpurgisnacht liegen im keltischen Glauben.
Zum Frühjahrsfest Beltane wurde die kommende Jahreszeit mit einem großen Feuer begrüßt und es gab verschiedene Fruchtbarkeitsrituale, um das Erwachen der Natur zu feiern.
Diese heidnischen Bräuche wollte die Kirche überwinden: Aus Beltane wurde die Walpurgisnacht - benannt nach der heiligen Walburga (Walpurgis), die als Schutzpatronin gegen böse Geister galt.
Die Angst vor den "übersinnlichen Kräften" der Hexen führte so weit, dass Hexen ab dem Mittelalter über viele Jahre verfolgt und ermordet wurden.

Frauen in Hexenkostümen bei einer Demonstration (Bild: dpa)
Großansicht: Frauen auf einer Demo 1977Frauen auf einer Demo 1977
Die "Hexen" kommen zurück
Mit der Frauenbewegung in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Hexe zu einem Symbol für starke und unabhängige Frauen.
Viele Frauen bezeichneten sich selbst als Hexe in der Tradition der weisen Frauen. Sie beschäftigten sich mit den Naturreligionen und praktizierten deren Rituale und Zeremonien.
Heute wird die Walpurgisnacht von vielen Menschen gefeiert. Die Magie der Hexen, Elfen und anderer Zauberwesen beflügelt die Fantasie von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen. Mal ehrlich: Wer hätte nicht gern eine Freundin wie Bibi Blocksberg?
 
Autorin: Sandra Goller
 
Letzte Änderung am 25. Mai 2016
 
Ein Kind zündet einen Halloween-Kürbis an. (Bild: dpa)

Samhain - Allerheiligen

Am 31. Oktober feiern viele Halloween, am 1. November Allerheiligen.