SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Sport > Kampfkunst und Kampfsport

Judo - der sanfte Weg

 
Judo-Profi Ole Bischof zeigt, worauf es beim Fallen ankommt:
 

Judo: Richtig fallen

Tigerenten Club
Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
 
Zwei Judoka beim Kampf  (Bild: dpa)
Großansicht: Judo-TurnierJudo-Turnier
Beim Judo lernst du Würfe, Haltegriffe, Armhebel und Würgetechniken.
Die Judoka greifen sich an den Jacken und versuchen sich gegenseitig aus dem Gleichgewicht zu bringen. Verliert einer seine "Mitte", kann er mit einer Wurftechnik zu Boden gebracht werden.
Dabei gilt der Grundsatz, miteinander zu kämpfen ohne sich zu verletzen - mit Respekt und Achtung.
Möchtest du auch Judo lernen, ist es wichtig, dass du zunächst verschiedene Techniken beherrschst - zum Beispiel das richtige Fallen. Das lernst du in der Fall-Schule ("Ukemi").
Zwei Judoka kämpfen (Bild: dpa)
Großansicht: Ein Punkt reicht für den Sieg.Ein Punkt reicht für den Sieg.
Die wichtigste Übungsform beim Judo ist das Randori. Die SportlerInnen versuchen sich im Stand umzuwerfen oder im Bodenkampf zu besiegen.
Dabei sind Schlagen, Beißen, Stoßen, Treten oder Kratzen verboten.
Bei einem Wettkampf (Shiai) erhältst du einen Siegpunkt, wenn du dein Gegenüber auf den Rücken geworfen hast.
Du bekommst ebenfalls einen Punkt (Ippon), wenn du deine Partnerin oder deinen Partner mehr als 25 Sekunden am Boden halten kannst...
...und ein Punkt genügt zum Sieg!
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 05. April 2016
 
Eine Übersicht über alle erklärten Begriffe findest du im ABC.
 
Karate-Kämpfer zertrümmert Betonplatten (Bild: dpa)

Karate

Mit bloßer Hand, Übung und Konzentration lässt sich sogar Beton zerbrechen.
Zwei Kickbox-Kämpfer treten im Ring gegeneinander an (Bild: dpa)

Kickboxen

Viele machen Kickboxen zur Selbstverteidigung oder um fit zu bleiben.
Ein Mädchen steht in der Sumo-Hocke (Bild: EVN)

Sumo-Ringen

Sumo kommt aus Japan und ist eine besondere Form des Ringkampfes.