SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Kunst-Musik > Musik

Musik

Musik weckt Emotionen

 
Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
 
Mädchen hat die Augen zu und hört dabei Musik (Bild: www.colourbox.com)
Großansicht: Bei Verliebten kann Musik Erinnerungen wecken.Bei Verliebten kann Musik Erinnerungen wecken.
Musik kann uns manchmal zum Weinen oder zum Lachen bringen. Doch warum ist das so?
Wir verknüpfen Melodien oder Lieder mit schönen oder traurigen Erinnerungen. Hören wir eine Melodie, löst sie automatisch Emotionen in uns aus, die wir mit den erlebten Ereignissen verbinden.
Du bist verliebt und hörst immer wieder das eine Lied, das dich an deinen Schwarm erinnert. Wochen später wird der gleiche Song im Radio gespielt. Sofort geht dir eins durch den Kopf: dein Schwarm.
Eine ganz große Rolle spielt auch unsere momentane Stimmung. Unsere Laune wirkt sich auf unser Musikerleben aus.
Junge hört Musik  (Bild: dpa picture-alliance )
Großansicht: Mit Musik kannst du Dampf ablassen.Mit Musik kannst du Dampf ablassen.
Wenn wir nicht so gut gelaunt sind, nehmen wir eine traurige Melodie viel intensiver wahr, als eine Person mit guter Laune.
Nach einem nervigen Tag in der Schule oder Stress mit deinen Eltern kann das Hören von lauter Musik dabei helfen, Frust abzulassen und wieder runterzukommen.
Starke Emotionen können auch durch Filmmusik geweckt werden. Schon einmal einen Horrorfilm ohne Ton geschaut? Ohne Ton scheint es gar nicht so gruselig. Kaum ist der Ton angestellt, kann er dazu führen, dass wir vor Angst zusammenzucken.
Zwei Mädchen hören gemeinsam Musik (Bild: dpa picture-alliance )
Großansicht: Gemeinsam Musik hören macht richtig Spaß.Gemeinsam Musik hören macht richtig Spaß.
ForscherInnen gehen seit Jahren der Frage nach: "Wie beeinflusst Musik unsere Emotionen?" Doch eindeutig festlegen wollen sie sich nicht. Was sie aber wissen ist: Dur klingt für uns fröhlich und Moll traurig.
ForscherInnen wissen: "Musik spricht aus sich selbst heraus". Menschen aus anderen Kulturkreisen verstehen, was für ein Gefühl durch Musik vermittelt werden soll auch dann, wenn sie die Texte nicht verstehen oder die Musik nie zuvor gehört haben.
 
Autorin: Nadya Jalali
 
Letzte Änderung am 10. September 2013