SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Polargebiete

Antarktis

 
Der Südpol befindet sich auf dem Festland - inmitten der größten Eiswüste der Erde.
 
Grafik: Antarktis-Karte (Bild: SWR)Die Antarktis besteht aus dem Kontinent Antarktika und den Eis-Meeren, die ihn umgeben.
Antarktika liegt unter einer dicken Eis-Schicht, die Berge, Täler und Ebenen bedeckt.
Dieses Eis schiebt sich kilometerweit über die Küsten hinaus.
Anders als der "schwimmende" Nordpol befindet sich der Südpol auf dem Festland. Besser gesagt: mitten in der größten Eiswüste der Erde.
Treibende Eisscholle in der Paradiesbucht in der Antarktis (Bild: dpa)
Großansicht: Paradiesbucht in der AntarktisParadiesbucht in der Antarktis
Die Eisdecke der Antarktis kann bis zu 5.000 Meter dick sein. Das sind Eisschichten so hoch wie die höchsten Berge der Alpen! Achtzig Prozent des Eises der Erde befinden sich in der Antarktis.
Mit bis zu minus 90 Grad Celsius ist die Antarktis das kälteste Gebiet der Erde.
Kaiserpinguin-Familie (Bild: dpa picture-alliance)
Großansicht: KaiserpinguineKaiserpinguine
Dagegen ist es in einer Kühltruhe richtig mollig, denn da hat es gerade mal 20 Grad unter Null.
In der Antarktis regnet es nie und es schneit auch nur wenig. Dafür sind Stürme mit Wind-Geschwindigkeiten von bis zu 320 Kilometer in der Stunde keine Seltenheit.
In dieser ungemütlichen Gegend machen es sich Pinguine gemütlich, sie sind sozusagen das Maskottchen des Südpols. Von den 18 Pinguinarten, die es auf der Welt gibt, brüten fünf ausschließlich in der Antarktis, aber nur einer davon lebt dauerhaft auf dem eisigen Kontinent: der Kaiserpinguin.
 
Autorin: Petra Enderlin
 
Letzte Änderung am 07. Januar 2016
 
 
Gruppe Pinguine (Bild: dpa)

Pinguine

Pinguine sind gesellige Typen. Sie leben in mit Tausenden Artgenossen zusammen.