SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Technik > Zeit

Atomuhr

 
Die Atomuhr ist die unglaublichste Uhr der Welt. Stell dir vor: In fünf Millionen Jahren geht sie höchstens eine Sekunde falsch!
 

Atomuhr

Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Tigerenten-Reporter Moritz will wissen, woher die Uhrzeit kommt. Dafür besucht er die physikalisch-technische Bundesanstalt in Braunschweig. Dort zeigt ihm Experte Andreas die Atomuhr. Sie gibt die Uhrzeit in Deutschland an.
 
Taktgeber: Atom
Die größten Atomuhr-Experten Deutschlands arbeiten in Braunschweig. Dort ist nämlich die Physikalisch Technische Bundesanstalt (PTB). Das ist ein Institut, das vom Staat beauftragt ist, die deutsche Zeit zu verwalten und zu verbreiten.
Jede Uhr braucht also einen Taktgeber - so auch die Atomuhr. Nur dass bei ihr nicht die Schwingung eines Pendels oder die Schwingfrequenz eines Quarzes den Takt vorgibt. Bei der Atomuhr ist es die Schwingfrequenz eines Caesiumatoms. Und das "schwingt" über neun Milliarden mal in der Sekunde. Durch diese hohe Frequenz zeigt die Atomuhr die Zeit so genau an. Eine Quarzuhr bringt es "nur" auf rund 32-Tausend Schwingungen pro Sekunde.
Was ist eigentlich ein Atom?
Ein Atom ist ein unglaublich kleines Teilchen. Stell dir einen Wassertropfen vor: Er besteht aus ungefähr 6000 Trillionen Atomen - das ist eine 6 mit 21 Nullen. Als Zahl sieht das dann so aus:
6.000.000.000.000.000.000.000
Grafik: Atommodell; Atomkern mit Hülle aus Elektronen (Bild: SWR)
Ein Atom besitzt einen Kern und eine Hülle, die aus den so genannten Elektronen besteht.
Die Elektronen bewegen sich auf festen Umlaufbahnen um den Atomkern. Du kannst dir das in etwa so vorstellen, wie die Planeten, die um die Sonne kreisen.
 
Autor: Holger Neumann
 
Letzte Änderung am 02. Februar 2016
 
Wissenschaftler an einem Zeitmess-Gerät (Bild: dpa)

Die Schaltsekunde

Die Zeitmessung wird der Erdumdrehungsgeschwindigkeit angepasst
Zeichnung: Großmutter und  junger Astronaut (Bild: SWR)

Zwillings-Paradoxon

Wusstest du, dass eine Sekunde nicht immer gleich schnell vergeht?
historische Sanduhr (Bild: dpa)

Sanduhren

Warum werden Sanduhren auch Eieruhren genannt? Messen sie die Legezeit von Hühnern?