SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Element Feuer

Friedenszeichen im Stadion

 
Schon das Entzünden des Olympischen Feuers ist außergewöhnlich:
Olympisches Feuer (Bild: dpa Picture-Alliance) Es wird, wie früher, mithilfe von Sonnenstrahlen entfacht. Das soll an den Brauch im antiken Griechenland erinnern, sie weihten das Olympische Feuer der Göttin Hestia.
Gebündelte Sonne
Die Griechen entzündeten ihre Tempelfeuer, indem sie Sonnenstrahlen in einer Silberschale bündelten. Mit dieser Hitze konnten sie eine Flamme anfeuern.
In Olympia, dem Ort, an dem die antiken Olympischen Spiele stattfanden, brannte ein spezielles Feuer, das den Frieden zwischen den Völkern symbolisierte. Denn während der Spiele war es verboten, Krieg zu führen.
Die Wanderung der Flamme
Frau mit Fackel (Bild: dpa Picture-Alliance)
Nach wie vor wird es im griechischen Olympia erstmals entzündet und per Fackellauf zum jeweiligen Austragungsort getragen - ganz gleich, wo auf der Welt Olympische Spiele stattfinden.
Soweit es geht, erledigen das die FackelträgerInnen zu Fuß. Steigen sie zwischendurch in ein Flugzeug, wird die Fackel in eine Schutzhülle verpackt, damit sie nicht erlischt.

Der Höhepunkt der Feier
Am Zielort angekommen, wird mit der brennenden Fackel ein großes Feuer im Olympiastadion entflammt. Das ist der Höhepunkt der Eröffnungsfeier bei allen Olympischen Spielen. Für diejenigen, die das Feuer entzünden dürfen, ist das eine große Ehre. Oft übernehmen das junge NachwuchssportlerInnen. Das Olympische Feuer brennt während der gesamten Spiele und wird erst bei der Abschlussfeier wieder gelöscht.
 
Autorin: Rebecca Müller
 
Letzte Änderung am 04. Dezember 2015
 
 
Feuerwerk (Bild: dpa picture-alliance )

Silvesterfeuerwerk

Die Geschichte des Feuerwerks beginnt mit der Erfindung des Schwarzpulvers.
Maifeuer (Bild: dpa picture-alliance)

Feurige Geschichten

Maifeuer, Silvester, Geburtstagskerzen - alle haben eine Geschichte.