SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Natur des Jahres

Tier des Jahres - Fauna

Ein Star sitzt auf einem Ast (Bild: NABU/Marc Scharping)

Vogel des Jahres 2018

Der Star sucht in Baumhöhlen nach Unterschlupfmöglichkeiten. Alte Hohlbäume müssen daher dringend geschützt werden.
Haselmaus beim Fressen (Bild: dpa picture-alliance)

Wildtier des Jahres 2017

Die Haselmaus ist scheu und lebt zurückgezogen in Büschen am Waldrand. Sie ist vom Aussterben bedroht.
Insekt des Jahres 2017: Die Gottesanbeterin (Bild: Senckenberg/Thomas Schmitt dpa)

Insekt des Jahres 2017

Die Gottesanbeterin ist noch ganz unbekannt bei uns. Um auf sie aufmerksam zu machen, ist sie zum Insekt 2017 gewählt.
Schmetterling 2017: Goldene Acht (Bild: BUND NRW Heiner Ziegler)

Schmetterling des Jahres 2017

Die Goldene Acht, unverkennbar mit umrandeter "8" auf der Unterseite des Flügels, ist unter vielen Namen bekannt.
Flunder - Fisch des Jahres 2017 (Bild: colourbox)

Fisch des Jahres 2017

Die Flunder gräbt sich tagsüber in den Sand ein und ist nur nachts aktiv. Sie lebt im Meer, aber auch in Flüssen...
Spinne des Jahres 2017: Die Spaltenkreuzspinne (Bild:  Christian Komposch | Ökoteam, Graz)

Spinne des Jahres 2017

Die Spaltenkreuzspinne kommt sehr häufig vor und ist doch ganz unbekannt. Auffällig ist ihr Muster am Hinterleib...

Pflanze des Jahres - Flora

Wiesenchampignon - Pilz des Jahres 2018 (Bild: Andreas Kunze / DGfM)

Pilz des Jahres 2018

Der Wiesen-Champignon ist ein sehr bekannter Speisepilz. Aber Vorsicht: Er sieht dem Gift-Egerling sehr ähnlich.
Arzneipflanze 2018: Andorn (Bild: Tobias Niedenthal)

Arzneipflanze des Jahres 2018

Der Andorn galt bis in die Neuzeit hinein als Wundermittel. Zu Unrecht ist er in völlige Vergessenheit geraten.
Aufgeschnitte Ingwerwurzel (Bild: Wolfram Kastl | dpa Picture-Alliance)

Heilpflanze des Jahres 2018

Ingwer ist eine tolle Knolle. Sie enthält viele Inhaltsstoffe, die heilende Wirkung haben - und sie schmeckt prima.
Giftpflanze des Jahres 2017: Tränendes Herz (Bild: Helge Masch: Botanischer Sondergarten, Wandsbek)

Giftpflanze des Jahres 2017

Das Tränende Herz ist eine Staude. Sie sieht wunderschön aus, ist aber sehr giftig! Sie blüht von April bis Juli.
Blühendes Klatschmohnfeld - der Klatschmohn ist Blume des Jahres 2017 (Bild: H. Timmann | Loki Schmidt Stiftung)

Blume des Jahres 2017

Der Klatschmohn blüht im Sommer leuchtend rot und klatscht bei Wind und Regen seine Blütenblätter zusammen.
Baum des Jahres 2017: Fichte (Bild: dpa Picture-Alliance)

Baum des Jahres 2017

Kaum ein Baum ist in Deutschland so verbreitet, wie die Fichte! Höchste Zeit, sie in den Vordergrund zu stellen.

Tier- und Naturschutz

Orca-Wal (Bild: dpa picture-alliance )

Wale brauchen Schutz!

Wale müssen geschützt werden! Die Internationale Walfangkommission überwacht deshalb die Walbestände.
Neuseeländischer Seelöwe (Bild: Austronesian Expeditions/IUCN Red List/dpa)

Rote Liste bedrohter Arten

Die Weltnaturschutzunion IUCN veröffentlicht regelmäßig die Rote Liste der am stärksten bedrohten Arten der Welt.
Forscherin im Biosphärenreservat (Bild: dpa picture-alliance )

Reise: Deutschlands Schutzgebiete

In Deutschland gibt es eine Menge verschiedener Schutzgebiete. Komm mit auf eine virtuelle Reise und erfahre, wie unterschiedlich sie sind.
Ein Tiger im Käfig. (Bild: dpa picture-alliance)

Wie Tierschutz Gesetz wurde

Seit 2002 ist auch der Schutz der Tiere im Grundgesetz festgeschrieben. Bis dahin galten Tiere als Sache.
Über das Gehäuse der großen Weinbergschnecke, kriecht diese Hainbänderschnecke (Bild: picture alliance / dpa)

Weinbergschnecke geschützt!

Das Häuschen schützt Schnecken vor ihren Feinden ... aber nicht vor ihrem größten Feind - dem Menschen!

Neu entdeckt

 Eriovixia gryffindori - Harry-Potter-Spinne (Bild: Sumukha J. N./ESF/dpa)

Top-Ten der neuen Arten

Von der Harry-Potter-Spinne bis zum tauchenden Tausendfüßler – das sind die zehn verrücktesten neuen Arten.
Riesenspinne Califorctenus Cacachilensis (Bild: San Diego Natural History Museum)

Riesenspinne entdeckt

Da staunten sogar die Forscher: In Mexiko entdeckten sie eine tellergroße Giftspinne! Schau sie dir genauer an!
Höhlenfisch (Bild: dpa Picture-Alliance / Jasminca Behrmann-Godel)

Eine kleine Sensation

Höhlentaucher haben den ersten Höhlenfisch Europas am Bodensee entdeckt! Warum ist das so besonders?