SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Die Top Ten der verrücktesten neuen Arten

Von der Harry-Potter-Spinne bis zum tauchenden Tausendfüßler

 
Jedes Jahr kürt die amerikanische State University of New York die zehn verrücktesten neu entdeckten Tier- und Pflanzenarten. Die "Top Ten" wurden aus insgesamt 18.000 neu entdeckten Arten ausgewählt und stammen aus zehn Ländern auf vier Kontinenten.
Die WissenschaftlerInnen wollen damit auf die Vielfalt im Tier- und Pflanzenreich und die Bedrohung vieler Arten aufmerksam machen.
 Eriovixia gryffindori - Harry-Potter-Spinne (Bild: Sumukha J. N./ESF/dpa)
Diese indische Mini-Spinne sieht aus, als würde sie einen Zauberhut tragen. Deshalb wurde sie nach der Harry-Potter-Figur Godric Gryffindor benannt.
(Bild: Sumukha J. N./ESF/dpa)
1/10
 
 
Autorin: Simone Nürnberger
 
Letzte Änderung am 24. Mai 2017
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Höhlenfisch (Bild: dpa Picture-Alliance / Jasminca Behrmann-Godel)

Eine kleine Sensation

Höhlentaucher haben den ersten Höhlenfisch Europas am Bodensee entdeckt!
Riesenspinne Califorctenus Cacachilensis (Bild: San Diego Natural History Museum)

Riesenspinne entdeckt

Da staunten sogar die Forscher: In Mexiko entdeckten sie eine tellergroße Giftspinne!
Neuseeländischer Seelöwe (Bild: Austronesian Expeditions/IUCN Red List/dpa)

Bedroht: Rote Liste

Welche sind die am stärksten bedrohten Arten? Die IUCN veröffentlicht regelmäßig die Rote Liste.