SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Spinne des Jahres 2017 - Spaltenkreuzspinne

Sie hat ein auffälliges, blattförmiges Muster

 
Spinne des Jahres 2017: Die Spaltenkreuzspinne (Bild:  Christian Komposch | Ökoteam, Graz)
Die Spaltenkreuzspinne webt sich große, runde Spinnennetze. Kein Wunder gehört sie zur Gruppe der Radnetz- oder Webspinnen. Ihre Netze spinnt sie sich am liebsten in Wäldern und vor allem in alten, hohlen Bäumen. Aber sie kommt auch häufig an Häusern vor, sitzt auf Gartenzäunen oder Fensterbänken.

Spaltenkreuzspinnen werden 10 bis 16 mm groß und haben stark behaarte Vorderbeine. Auffallend ist ihr blattförmiges Muster mit mehreren Vertiefungen auf ihrem Hinterleib.
Die Spaltenkreuzspinne kommt sehr häufig vor und ist doch ganz unbekannt. Weil sie so auffällig aussieht und bei Unwissenden Ängste hervorrufen kann, ist sie zur Spinne des Jahres 2017 gewählt.

Spinnen des Jahres:
2016 Konusspinne | 2015 Zartspinne | 2014 Baldachinspinne | 2013 Tapezierspinne
2012 Große Höhlenspinne | 2011 Labyrinthspinne | 2010 Gartenkreuzspinne
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 10. November 2016
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Haselmaus beim Fressen (Bild: dpa picture-alliance)

Wildtier 2017

Die Haselmaus lebt zurückgezogen in Büschen und Gehölzen an Waldrändern.
Nahaufnahme von einem Gänseblümchen vor blauem Himmel (Bild: dpa Picture-Alliance)

Heilpflanze 2017

Das Gänseblümchen ist essbar, gesund und hat sogar heilende Wirkung!
Waldkauz (Bild: NABU/Dietmar Nil)

Vogel 2017

Der Waldkauz wohnt in Höhlen von Bäumen - darin zieht er seine Jungen auf.
Insekt des Jahres 2017: Die Gottesanbeterin (Bild: Senckenberg/Thomas Schmitt dpa)

Insekt 2017

Die Gottesanbeterin fühlt sich auch bei uns wohl und breitet sich aus.
Flunder - Fisch des Jahres 2017 (Bild: colourbox)

Fisch 2017

Die Flunder gräbt sich tagsüber tief in den Sand ein und ist nachts aktiv.
Giftpflanze des Jahres 2017: Tränendes Herz (Bild: Helge Masch: Botanischer Sondergarten, Wandsbek)

Giftpflanze 2017

Das Tränende Herz ist eine Staude - wunderschön, aber auch sehr giftig...