SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Arzneipflanze des Jahres 2010 - Efeu

Ein tückischer Kletterer

 
Das Bild zeigt Efeu an einem Baum. (Bild: dpa picture-alliance )

Mit seinen langen Ranken verschlingt er das ein oder andere Haus - der Efeu.
Aber er ist nicht nur schön anzuschauen: Getrocknet sollen die Efeu-Blätter bei Entzündungen der Atemwege heilende Wirkung haben. Deswegen wurde der Efeu zur Arzneipflanze des Jahres 2010 ausgewählt.
Aber Achtung! Efeu-Blätter können bei Hautkontakt allergische Entzündungen verursachen.
Und für Kinder stellen die Beeren der Pflanze eine Gefahr dar. Eine kleine Menge reicht aus, um Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auszulösen.
 
Letzte Änderung am 22. Februar 2011
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Rispen einer Saathaferpflanze (Bild: Tobias Niedenthal)

Arzneipflanze 2017

Hafer schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch in der Medizin einsetzbar.
Blüten (li.) und Samen (re.) des Echten Kümmels (Bild: Frau Dr. Heike Will/Universität Würzburg/dpa)

2016 - Echter Kümmel

Der Echte Kümmel ist nicht nur ein Gewürz, er hat auch heilende Wirkung.
Arzneipflanze des Jahres 2015: Das Echte Johanniskraut (Bild: dpa Picture-Alliance)

2015 - Johanneskraut

Johanniskraut sorgt für gesünderen Schlaf und eine bessere Stimmung.
Spitzwegerich (Bild: Dr. Heike Will)

2014 - Spitzwegerich

Der Spitzwegerich ist das perfekte Pflaster, falls unterwegs mal etwas passiert.