SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Baum des Jahres 2018 - Esskastanie

Ein wahrer Genussbaum

 
Baum des Jahres 2018: Die Esskastanie (Bild: dpa Picture-Alliance)
Die Esskastanie - so lange wächst sie noch nicht bei uns und hauptsächlich im Südwesten Deutschlands. Bei den Griechen wuchs sie im Mittelmeerraum und in der Bronzezeit wurde sie in Südfrankreich angebaut. Die Römer erst brachten die Esskastanie über die Alpen nach Deutschland. Dort wächst sie bis heute an Rhein, Nahe, Mosel und Saar.

Aus ihren Hölzern fertigen die Winzer ihre Rebstöcke an. Daher ist die Esskastanie auch oft oberhalb von Weinbergen zu finden. Das Holz der Esskastanie ist aber auch ein tolles Baumaterial für den Hausbau, für Fässer und Masten. Außerdem eignet es sich hervorragend als Brennholz.

Lecker sind im Herbst ihre Früchte: Die Maronen sind fettarm, stärkereich und süßlich. Sie können geröstet, gekocht oder gemahlen werden. Sie schmecken als Snack, als Suppe und Gemüse oder gebacken in Brot und Gebäck.

Auch in der Heilkunde finden die Früchte Anwendung. Schon Hildegard von Bingen empfahl die Maronen als Universalmittel. Sie enthalten Vitamin B und Phosphor. Die Blätter der Esskastanie lassen sich wiederum in Tee genießen.

Zwar ist die Esskastanie in Deutschland nicht heimisch, aber sie fühlt sich an warmen Standorten sehr wohl. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit, ist die Esskastanie zum Baum des Jahres 2018 gewählt.

Bäume des Jahres:
2017 Fichte | 2016 Winterlinde | 2015 Feldahorn | 2014 Traubeneiche | 2013 Wildapfel |
2012 Lärche 2011 | Elsbeere | 2010 Vogelkirsche | 2009 Bergahorn
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 26. Oktober 2017
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Stichling - Fische des Jahres 2018 (Bild: Herbert Frei / DAFV)

Fisch 2018

Der dreistacheliger Stichling ist ein besonders anpassungsfähiger Fisch.
Ein Star sitzt auf einem Ast (Bild: NABU/Marc Scharping)

Vogel 2018

Der Star schlüpft in Höhlen von Bäumen - darin zieht er seine Jungen auf.
Schmetterling 2018: Großer Fuchs (Bild: R. Manderbach, www.deutschlands-natur.de)

Schmetterling 2018

Wenn der "Große Fuchs" seine Flügel spannt, kommt er auf 50 bis 55 mm...
Arzneipflanze 2018: Andorn (Bild: Tobias Niedenthal)

Arzneipflanze 2018

Der Andorn galt von der Antike bis in die Neuzeit hinein als Wundermittel.
Wiesenchampignon - Pilz des Jahres 2018 (Bild: Andreas Kunze / DGfM)

Pilz 2018

Der Wiesen-Champignon ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Pilze.
Langblättriger Ehrenpreis - Blume des Jahres 2018 (Bild: H. Timmann | Loki Schmidt Stiftung)

Blume 2018

Der Langblättrige Ehrenpreis blüht im Sommer lila-blau an den Flussufern.