SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Schmetterling des Jahres 2017 - Die "Goldene Acht"

Unverkennbar mit der "8" auf der Flügelunterseite

 
Schmetterling 2017: Goldene Acht (Bild: BUND NRW Heiner Ziegler)
Die "Goldene Acht" macht ihrem Namen alle Ehre: Sie trägt eine rot umrandete "8" auf der Unterseite ihres Flügels. Bekannt ist sie auch als "Posthörnchen", "Weißklee-Gelbling", "Gelber Heufalter", "Gemeiner Heufalter" oder "Kleegelbling". Dass sie so viele Namen hat, lässt darauf schließen, dass es früher sehr viele ihrer Art gab. Heute ist ihr Bestand leider deutlich zurückgegangen. In einigen Bundesländern steht der Falter bereits auf der Roten Liste.

Das liegt daran, dass in der Landwirtschaft immer weniger Klee angebaut wird. Wurde Klee früher als Gründünger genutzt oder als Futtermittel, werden heute Gülle oder Kunstdünger eingesetzt und mit Soja gefüttert. Damit gehen Raupe und Schmetterling aber eine wichtige Nahrungsgrundlage verloren. Um darauf aufmerksam zu machen, ist die Goldene Acht zum Schmetterling des Jahres 2017 gewählt.

Schmetterlinge des Jahres:
2016 Stachelbeerspanner | 2015 Rotes Ordensband | 2014 Wolfsmilchschwärmer
2013 Perlmuttfalter | 2012 Nachtpfauenauge | 2011 Schillerfalter | 2010 Schönbär
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 24. November 2016
 
 
Haselmaus beim Fressen (Bild: dpa picture-alliance)

Wildtier 2017

Die Haselmaus lebt zurückgezogen in Büschen und Gehölzen an Waldrändern.
Nahaufnahme von einem Gänseblümchen vor blauem Himmel (Bild: dpa Picture-Alliance)

Heilpflanze 2017

Das Gänseblümchen ist essbar, gesund und hat sogar heilende Wirkung!
Insekt des Jahres 2017: Die Gottesanbeterin (Bild: Senckenberg/Thomas Schmitt dpa)

Insekt 2017

Die Gottesanbeterin fühlt sich auch bei uns wohl und breitet sich aus.
Flunder - Fisch des Jahres 2017 (Bild: colourbox)

Fisch 2017

Die Flunder gräbt sich tagsüber tief in den Sand ein und ist nachts aktiv.
Giftpflanze des Jahres 2017: Tränendes Herz (Bild: Helge Masch: Botanischer Sondergarten, Wandsbek)

Giftpflanze 2017

Das Tränende Herz ist eine Staude - wunderschön, aber auch sehr giftig...
Spinne des Jahres 2017: Die Spaltenkreuzspinne (Bild:  Christian Komposch | Ökoteam, Graz)

Spinne 2017

Die Spaltenkreuzspinne kommt sehr häufig vor und ist doch ganz unbekannt...