SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Schmetterling des Jahres 2018 - Der "Große Fuchs"

Der Große unter den Schmetterlingen

 
 
Wenn der "Große Fuchs" seine Flügel spannt, kommt er auf 50 bis 55 mm: Kein Wunder hat der große Schmetterling auch einen großen Namen. Seine Flügel sind orange mit schwarzen und gelb-weißen Flecken. Der Flügelrand ist schwarz mit bläulichen Tupfen. Er sieht den bei uns sehr häufig vorkommenden "Kleinen Fuchs" sehr ähnlich - ist aber nicht mit ihm verwandt.

Der "Große Fuchs" liebt sonnige Plätze an Waldrändern, in Gärten oder Streuobstwiesen. Im Gegensatz zu vielen anderen Schmetterlingen, überlebt er den Winter. Er ernährt sich auch nicht von Blütennektar, sondern von Baumsäften. Sobald das Frühjahr kommt, sucht er sich blühende Weidenkätzchen als Nahrungsquelle und vor allem auch zur Eiablage. Die Weidenkätzchen dienen den Larven dann als Futterquelle.
Das Problem daran ist, dass Weidenkätzchen stark mit Pflanzengiften belastet sind. Außerdem werden Salweiden immer häufiger gefällt, da das Holz zu wenig Ertrag bringt. Mit dem Verschwinden von Weidenkätzchen, schwinden aber auch die Bestände des "Großen Fuchses". In den letzten Jahren ist sein Bestand daher sehr stark zurückgegangen.
Um darauf aufmerksam zu machen, ist der "Große Fuchs" zum Schmetterling des Jahres gewählt!

Schmetterlinge des Jahres:
2017 Goldene Acht | 2016 Stachelbeerspanner | 2015 Rotes Ordensband
2014 Wolfsmilchschwärmer | 2013 Perlmuttfalter | 2012 Nachtpfauenauge | 2011 Schillerfalter
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 09. November 2017
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Ein Star sitzt auf einem Ast (Bild: NABU/Marc Scharping)

Vogel 2018

Der Star schlüpft in Höhlen von Bäumen - darin zieht er seine Jungen auf.
Arzneipflanze 2018: Andorn (Bild: Tobias Niedenthal)

Arzneipflanze 2018

Der Andorn galt von der Antike bis in die Neuzeit hinein als Wundermittel.
Baum des Jahres 2018: Die Esskastanie (Bild: dpa Picture-Alliance)

Baum 2018

Die Esskastanie ist bei uns zwar nicht heimisch, fühlt sich aber sehr wohl.
Langblättriger Ehrenpreis - Blume des Jahres 2018 (Bild: H. Timmann | Loki Schmidt Stiftung)

Blume 2018

Der Langblättrige Ehrenpreis blüht im Sommer lila-blau an den Flussufern.
Aufgeschnitte Ingwerwurzel (Bild: Wolfram Kastl | dpa Picture-Alliance)

Heilpflanze 2018

Ingwer ist eine tolle Knolle. Sie kann heilen und ist ein prima Würzmittel.
Wiesenchampignon - Pilz des Jahres 2018 (Bild: Andreas Kunze / DGfM)

Pilz 2018

Der Wiesen-Champignon ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Pilze.