SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Blume des Jahres 2016 - Wiesenschlüsselblume

"Die erste Blume im Frühling"

 
Die Wiesenschlüsselblume ist Blume des Jahres 2016 (Bild: H. Timmann | Loki Schmidt Stiftung)
Die Schlüsselblume - ihre Blüten sind angeordnet wie Schlüssel an einem Schlüsselbund. Ihr lateinischer Name lautet "Primula Veris", was übersetzt "die erste Blume im Frühling" heißt. Und ein Frühlingsbote ist sie auch. So blüht die Schlüsselblume über Ostern und von März bis Mai so schön sattgelb.

Die Schlüsselblume wächst auf trockenen, sonnigen Wiesen. Ihr angenehmer Duft zieht viele Insekten an, die sie bestäuben. Sie mag keine schattigen Plätze und meidet Büsche und Wälder.

Doch durch Überdüngung und durch intensive Nutzung von Wiesen als Ackerland, geht der Lebensraum der Schlüsselblume dramatisch zurück. Im Norden Deutschlands gilt die beliebte Gartenpflanze inzwischen sogar schon als "stark vom Aussterben bedroht".
Um darauf aufmerksam zu machen, dass sie natürliche Wiesen und sonnige Gartenplätze braucht, ist die Schlüsselblume zur Blume des Jahres 2016 gewählt!
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 21. Oktober 2015
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Gewöhnlicher Teufelsabbiss (Bild: Udo Steinhäuser, Loki Schmidt Stiftung)

2015 - Teufelsabbiss

Der Teufelsabbiss kann heilen und ist auch die Lebensgrundlage vieler Tiere.
Schwanenblume (Bild: Dieter Damschen, Loki Schmidt Stiftung)

2014 - Schwanenblume

Der Name der Schwanenblume kommt von ihrem Griffel, der gebogen ist.
Das Leberblümchen (Bild: Udo Steinhäuser, Loki Schmidt Stiftung)

2013 - Leberblümchen

Das Leberblümchen ist sehr selten. Es wird auch Blaublume genannt.
Blüte einer Heidenelke (Bild: Loki Schmidt Stiftung)

2012 - Heidenelke

Mit ihrer knalligen, violetten Farbe ist die Heidenelke ein echter Hingucker.