SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Planeten und Sterne

Himmelsscheibe von Nebra

Die älteste Sternenabbildung der Welt

 
 

Himmelsscheibe von Nebra

Planet Wissen / Online Bearbeitung Anika Assfalg
Die Himmelsscheibe von Nebra soll über 3600 Jahre alt sein und ist damit die älteste bekannte Sternenabbildung der Welt!
 
Die runde Scheibe mit Symbolen von Sonne, Mond und Sternen (Bild: dpa)
Großansicht: Himmelsscheibe von NebraHimmelsscheibe von Nebra
Am 4. Juli 1999 sind zwei Raubgräber auf der Suche nach alten Schätzen unterwegs auf dem Mittelberg bei Nebra in Sachsen-Anhalt und machen wertvolle Beute. Sie graben die älteste Sternenabbildung der Welt aus - und nehmen sie einfach mit: Die Himmelsscheibe von Nebra!
Zwei Jahre lang fahndete die Polizei nach den Räubern der Himmelsscheibe. Am 23. Februar 2002 konnte die archäologische Kostbarkeit sichergestellt werden. Auf der Scheibe sind aus Gold gefertigte Sterne, ein Mond und wahrscheinlich die Sonne dargestellt.
Himmelsscheibe unter einer Lampe (Bild: dpa)
Großansicht: Die Himmelsscheibe wird untersucht.Die Himmelsscheibe wird untersucht.

Nachdem die Himmelsscheibe von Nebra aus den Händen der Räuber gerettet war, wurde der sensationelle Fund zunächst von Wissenschaftlern eingehend untersucht. Sie wollen herausfinden wie die Himmelsscheibe hergestellt wurde und welche Funktionen sie gehabt haben könnte.
Experten vermuten in ihr eine Art Bauernkalender, der half, den richtigen Zeitpunkt für Aussaat und Ernte zu bestimmen.
Oder die Himmelsscheibe war ein Geschenk an die Götter und wurde für religiöse Zwecke genutzt.
Weltkulturerbe - besondere Ehre für die Himmelsscheibe von Nebra
Im Juni 2013 wurde die Himmelsscheibe von Nebra in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen, weil sie eine besondere geschichtliche Bedeutung hat. Sie soll über 3600 Jahre alt sein und ist damit die älteste bekannte Abbildung des Sternenhimmels.
Bäcker mit Torte, die wie die Himmelsscheibe aussieht (Bild: dpa)
Großansicht: Hmmmm!Hmmmm!
Während die Experten noch über die ursprüngliche Verwendung nachsinnen, hat Bäckermeister Reiner Neumann aus Nebra eine ganz andere Verwendung entdeckt:
Er ließ sich von der Himmelsscheibe von Nebra inspirieren und zauberte eine leckere Buttercremetorte mit Marzipanüberzug, die der gefundenen wertvollen Sternenscheibe nachempfunden ist.
Und auch die Bundesregierung machte sich Gedanken, wie diese Scheibe wohl zu würdigen sei: Sie ließ eine 10€-Münze prägen, auf der die Himmelscheibe abgebildet ist.
Wenn das die Götter wüssten;)
 
Autor: Steffen Peuckert
 
 
 
Das heliozentrische Weltbild (Bild: SWR)

Weltbilder

Worum dreht sich das Universum? Lange stritten gelehrte Personen darüber.
Neu entdeckter Stern (Bild: dpa picture-alliance )

Sterngeburt

Die Geburt eines Sterns findet weit weg statt - ALMA zeigt sie uns.