SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Planeten und Sterne

Tag und Nacht

Warum gibt es Tag und Nacht?

 

Geteiltes Licht

Planet Schule
Die Sonne ist nicht immer da. Wieso das so ist, erfährst du in diesem Video.
 
Wenn die Sonne bei uns untergeht, dann verschwindet sie nicht wirklich vom Himmel: Der Teil der Erde, auf dem wir leben, dreht sich einfach von ihr weg!
Da sich die Erde einmal in 24 Stunden um sich selbst dreht, ist immer eine Erdhalbkugel der Sonne zugewandt, während die andere von ihr abgewandt ist.
Wenn es in Deutschland hell ist, ist auf der anderen Erdhalbkugel gerade Nacht. In Australien zum Beispiel schlafen die Menschen dann gerade.

Grafische Darstellung der Stellung von Erde und Sonne im Tageslauf (Bild: SWR)
 
Autor: Holger Neumann
 
Letzte Änderung am 24. August 2015
 
 
Sonne (Bild: dpa)

Die Sonne

Alle Planeten unseres Sonnensystems drehen sich um sie - die Sonne!
Vollmond (Bild: dpa)

Der Mond

Wir stellen den besungenen und treuen Begleiter des Nachthimmels vor.
Erdkugel (Bild: dpa picture-alliance )

Die Erde

Unser Heimatplanet ist kostbar, denn auf ihm ist Leben möglich.