SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Mit Tieren durch das Jahr

Gnadenhof - Zuflucht für Tiere

 

Gnadenhof

Ein Beitrag von Aurelia Amann
Markus Guttenbacher steckt seine ganze Freizeit in seinen Gnadenhof, eine Zuflucht für alte oder misshandelte Nutztiere.
 
Schafe, Ziegen, Rinder, alle haben es eilig, denn sie wissen: Es gibt was Leckeres. Markus ist da.
Markus Guttenbacher betreibt einen so genannten Gnadenhof. Dort finden Nutztiere Zuflucht, die misshandelt worden sind, oder die in der Landwirtschaft nicht mehr gebraucht werden, weil sie zu alt oder schwach sind.
Jede freie Minute steckt Markus Guttenbacher in die Arbeit auf seinem Gnadenhof, zum Geldverdienen hat er einen anderen Job. Freunde vom Tierschutzverein packen mit an, sonst wäre es nicht zu schaffen.
Markus hat schon als Kind Tiere geliebt. Er war traurig, weil er keine Tiere haben durfte und weil sein Opa Jäger war. Seinen Kindern hat er dann Ziegen geschenkt und dann wurden es immer mehr Tiere.
„Das Tier steht eigentlich direkt nach der Familie an erster Stelle. Tiere sind das Liebenswerteste, was es gibt. Tiere sind immer ehrlich, sie zeigen immer ihr wahres Gesicht, sie lügen einen auch nicht an.“

Oft kommen Besucher aus der Stadt auf den Hof, um auch mal eine Kuh zu streicheln.
 
Autorin: Aurelia Amann
 
Letzte Änderung am 28. Juni 2013
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Chinchilla (Bild: SWR)

Tierpension

Nicht immer kann das Haustier mit in die Ferien. Besuch in der Tierpension.
Eisbär schüttelt sich (Bild: dpa picture-alliance )

Abkühlung für Zootiere

Eisbären lieben es kühl - aber auch andere freuen sich über eine Dusche.