SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Mit Tieren durch das Jahr

Tiere im Frühling - Nistkästen

Im Frühling - Nistkasten bauen

 
Viele Vögel finden heute keinen Platz mehr, um ihre Jungen aufzuziehen. Schuld daran sind auch wir Menschen, weil wir zu sehr in die Natur eingreifen. Mit einem Nistkasten kannst du Vögeln ein neues Zuhause geben.
 

Nistkästen bauen - für Vögel, Insekten und Fledermäuse!

Autorin: Sandra Goller
Die 4. Klasse des Pädagogiums in Baden-Baden will dafür sorgen, dass im Frühjahr viele Vögel ein neues Zuhause finden. Deshalb haben sie schon im Herbst vorgesorgt: Sie haben Nistkästen gebaut und im Wald aufgehängt.
 
Nicht nur Vögel freuen sich über Nistkästen. Insekten wie Bienen oder Wespen, der seltene Siebenschläfer oder sogar Fledermäuse ziehen gerne in Nistkästen ein. So ein Nistkasten kann also eine ziemlich spannende Sache sein.
Nistkasten selber bauen:
Wenn du auch einen Nistkasten bauen möchtest, kannst du dir die Bauanleitung am Ende der Seite ausdrucken. Da das Holz gesägt und gebohrt werden muss, solltest du dir auf jeden Fall einen Erwachsenen zur Hilfe holen.
Und dann lass dich überraschen, wer in deinem Nistkasten ein neues Zuhause findet!

Gewusst?


Über die Größe des Eingangs kannst du ein bisschen lenken, wer in deinen Kasten einzieht:
Nistkasten mit kleiner Öffnung (Bild: SWR)
Nistkasten mit großer Öffnung (Bild: SWR)
Halbhöhle (Bild: SWR)
Blau-, Sumpf, Tannen, Haubenmeise, Feldsperling
Kohlmeise, Haussperling Gartenrotschwanz, Kleiber
Bachstelzen, Grauschnäpper, Hausrotschwänze, Rotkehlchen

 
Autorin: Sandra Goller
 
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Ziege wird mit Milchflasche gefüttert (Bild: SWR)

Tierkindergarten

Kleine Ziegen und Lämmer toben herum und Spatzen bauen fleißig ihr Nest.
Zugvögel kommen zurück (Bild: dpa picture-alliance)

Zugvögel

Wildgänse, Kraniche und Stare kehren jetzt aus ihrem Winterquartier zurück.