SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Wale und Delfine

Warum singen Wale?

 

Von wegen stiller Ozean

Quelle: Tigerenten Club
Wale singen für ihr Leben gern. Leider wird ihr Gesang immer mehr durch den Menschen gestört.
 
Wale schwimmen im Meer (Bild: dpa picture-alliance)Warum singen Wale?
Um miteinander zu kommunizieren, benutzen Wale und Delfine Pfeif-, Quietsch- und Klicklaute. Meeresforscher nennen das Walgesang. Mit ihm können sich die Tiere über Strecken von mehreren hundert Kilometern hinweg verständigen.

Der Mensch stört den Gesang Buckelwale unter Wasser (Bild: dpa picture-alliance)
Der Lärm von Schiffen und Bohrinseln ist ein großes Problem für die Wale, da sie sich dadurch nicht mehr verständigen können. Viele verlieren die Orientierung und verirren sich in flache Gewässer. Dort stranden sie an den Küsten.

Wie leben Wale?
Wale sind sehr soziale Tiere. Vor allem Delfine sind bekannt für ihre Neugier und Geselligkeit. Sie leben in Gruppen von etwa 6 bis 20 Tieren, den sogenannten Wal- oder Delfinschulen. Es kommt aber auch vor, dass sich weit über 100 Tiere in einer Gruppe zusammenfinden.
Delfine schwimmen im Meer (Bild: dpa pictur-alliance)
Warum leben Wale und Delfine in Gruppen?
Durch das Leben in der Gruppe können die Tiere Angreifer leichter abschrecken und ihren Nachwuchs schützen. Auch bei Krankheiten und Verletzungen helfen sich die Tiere gegenseitig.

Viele Arten haben raffinierte Jagdtechniken entwickelt, um gemeinsam ihre Beute gezielt in die Enge zu treiben.
 
Autorin: Anja Drotleff
 
Letzte Änderung am 13. Mai 2016
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Beluga Wal (Bild: dpa Picture-Alliance)

Musik mit Belugawalen

Zwei Künstler aus Kanada musizieren zusammen mit Belugawalen.