SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Filmmusik-Techniken

 
Musik beeinflusst, wie wir einen Film wahrnehmen, was wir fühlen und denken. Das bemerken wir oft gar nicht. Profis unterscheiden drei Techniken, nach denen Filmmusik komponiert wird: die Leitmotiv-Technik, die Deskriptive Technik und die Mood-Technik. Wir erklären sie dir an drei Beispielen aus motzgurke.tv.
 
Ist dir schon aufgefallen, dass oft dieselbe Melodie zu hören ist, wenn Motzgurke im Bild ist? Meistens ist er dann alleine auf dem Hof oder in der Garage. Diese Melodie ist sein Leitmotiv. Leitmotive kommen immer wieder in Filmen oder Serien vor. Sie beziehen sich oft auf die wichtigsten Personen oder Erzählstränge. Wenn du Motzgurkes Leitmotiv hörst, weißt du, dass er gleich im Bild ist - auch wenn du ihn noch gar nicht siehst.
In Folge 52 dreht das Filmteam einen Horrorfilm mit Motzgurke als unfreiwilligen Hauptdarsteller. Bei der Musik zum Film verwenden sie die sogenannte Deskriptive, also beschreibende Technik. Die Musik ist an die Bewegungen und Gefühle im Film angepasst. Besonders deutlich sieht man das in zwei Szenen: wenn die Person vor dem Fenster erscheint und später, als sie vor dem Sofa ins Bild kommt.
Reporterin Vivian trifft den Filmkomponisten Alex. Er hat eine Filmszene mit drei unterschiedlichen Musiken unterlegt und beeinflusst so die Gefühle der Zuschauer. Die Musik soll die Stimmung in den einzelnen Filmszenen und auch die Stimmung der gezeigten Personen verdeutlichen. Alex verwendet also die Mood-Technik, "mood" ist Englisch und bedeutet "Stimmung". Die Mood-Technik wird übrigens viel häufiger eingesetzt als die Leitmotiv- oder die Deskriptive Technik.
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Motzgurke singt (Bild: SWR)

Motzgurke und Musik?

Krach oder Musik? Eine Webshow zum Thema Musik muss her!
Die Band Shortless (Bild: SWR)

Die Band Shortless

Seit fast zwei Jahren machen die sieben Teenager Reggae-Musik.
Die Band EINSHOCH6 (Bild: SWR)

Hip Hop trifft Klassik

Chiara trifft die Band EinsHoch6.