SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Ordnungstipps

Wenn's mal ganz schnell gehen muss ...

 
Au weia! Du bekommst gleich Besuch und dein Zimmer erstickt im Chaos? Keine Panik! Erst mal tief durchatmen, das entspannt.

Jetzt geh zuerst an deine Zimmertür und wirf von hier aus einen Blick in den Raum.

Unordnung im Zimmer (Bild: SWR)

Gibt es noch freie Flächen in dem Raum?
Das ist wichtig, denn freie Flächen vermitteln den Eindruck von Ordnung.

Ja?
Dann ist das Chaos halb so schlimm!
Nein?
freigeräumter Schreibtisch (Bild: SWR)

Dann überlege,
worauf der erste Blick fällt,
wenn jemand dein Zimmer betritt.
Beginne dort, das Durcheinander
zu beseitigen oder
wenigstens zu ordnen.

Liegen überall Kleidungsstücke herum?
Sammel sie einfach schnell ein und bringe sie in die Wäsche.

Als nächstes räumst du den Fußboden frei!
So kann dein Besuch dein Zimmer ungehindert betreten, das wirkt sehr einladend.

Tipp: Hast du Schubladen oder Schränke am Schreibtisch? Das ist gut, darin kannst du nämlich auf die Schnelle Sachen verschwinden lassen, die im Zimmer verstreut herum liegen.
Und vielleicht hat ja auch noch was unter deinem Bett Platz.

Wichtig: Merke dir jetzt schon einen Tag fest vor, an dem du diese Schubladen und Schränke in Ordnung bringst.

Noch einfacher ist es, wenn du immer mal wieder ein bisschen Zeit investierst, und nach und nach die Inhalte ordnest und ausmistest.

Nächster Schritt: Wo könnt ihr sitzen?
Kein Platz zum Sitzen (Bild: SWR)
Gemütlicher Sitzplatz (Bild: SWR)
Unterhaltung (Bild: SWR)
Wie sieht dein Bett und die weiteren Sitzmöbel in deinem Zimmer aus?
(Hat es vielleicht unter dem Bett noch Platz?)
Sitzmöglichkeiten sind wichtig, denn wer will sich schon lange im Stehen unterhalten?



Hast du offene Regale?
Offenes Regal (Bild: SWR)
Besorge dir farbige Kartons, Kisten oder Dosen, um deinen Krimskrams zu verstauen.
So kannst du dir gleich deine Lieblingsfarben ins Zimmer holen oder deiner Kreativität freien Lauf lassen und sie selbst nach deinen Wünschen gestalten.
DAS TOLLSTE DARAN: Du kannst drauf schreiben, was du darin verstaut hast!
Beschriftbarer Karton (Bild: SWR)


Noch Zeit übrig?
Nimm dir einen Staub- oder Putzlappen, reinige die freigewordenen Flächen und öffne dein Fenster, damit frische Luft ins Zimmer strömen kann.

Geschafft!!! Jetzt kann dein Besuch kommen.
Aufgeräumtes Zimmer (Bild: SWR)


Gewusst?

Tipp: Wenn du dir für die Zukunft angewöhnst, dass alle deine Sachen ihren festen Platz haben, kannst du dem Chaos auf Nimmerwiedersehen sagen.
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Lina bei Künstlerin Laura (Bild: SWR)

Kreatives Chaos

Künstlerin Laura hat im Chaos die besten Ideen.
Anna im Containerhafen in Ludwigshafen (Bild: SWR)

Wozu ist Ordnung gut?

Anna fragt nach, wie man im Containerhafen Ordnung halten kann.
Spielzeugberg (Bild: SWR)

Menschen brauchen Ordnung

Ordnung macht das Leben leichter. Mit ihr findest du deine Sachen schneller wieder.
Motzgurke entdeckt Deans Chaos in der Garage (Bild: SWR)

Ordnung

Wozu ist Ordnung überhaupt gut?