SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Frosch

Ernährung
Frösche ernähren sich vor allem von Insekten, Larven und Würmern. Hält man Frösche im Terrarium, muss man sie mit lebenden Tieren füttern.
Haltung
Ein kleiner blauer Frosch auf einem Blatt (Bild: SWR)Frösche - auch einheimische - darf man nur im Zoofachhandel kaufen, so dass sicher ist, dass sie gezüchtet und nicht in der Natur gefangen wurden.

Frösche brauchen in einem Terrarium Land und Wasser zum Überleben. Nur manche Arten wie etwa die Krallen-Frösche, leben ausschließlich im Wasser.

Frösche brauchen ziemlich viel Platz, deshalb sollte man höchstens zwei oder drei Tiere in einem Terrarium halten.

Frosch während der Metamorphose (Bild: SWR)Will man die Entwicklung der Kaulquappen beobachten, setzt man die Larven am besten in ein kleineres Gefäß um.
Aber Vorsicht: Sobald die Kaulquappen Beine entwickeln und zur Lungenatmung übergehen, muss man sie rechtzeitig in ein Terrarium umsetzen, in dem sie vom Wasser aus ans Land klettern können.
Pflegeplan
Hält man Kaulquappen in einem Aquarium, muss man täglich das Wasser wechseln und alte Futterreste entfernen, damit die Tiere nicht krank werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter