TierlexikonOLI's Wilde Welt3, 2, 1 ... keins! Das OLI-QuizSpaß und SpieleSchnatterraum
Seite weiterempfehlen Seite drucken
Grünes Buch - das Tier-Archiv

Tierlexikon

Steckbrief
Verhalten
Pflege
Siebenpunkt-Marienkäfer (Bild: SWR)

Marienkäfer


Coccinellidae

Die rot-schwarzen Marienkäfer sind nicht nur hübsch, sondern gelten obendrein als Glücksbringer für uns Menschen.
Sie werden deshalb auch Glückskäfer genannt.
Aussehen
Marienkäfer (Bild: SWR)
Marienkäfer sind etwa sechs bis acht Millimeter große Käfer mit rundem, halbkugelförmigem Körper.

Es gibt sie in verschiedenen Farben wie gelb, rot oder schwarz mit jeweils andersfarbigen Punkten. Je nach Art tragen sie mehr oder weniger Punkte auf dem Rücken.
Bei den Siebenpunkt-Marienkäfern, die es in Deutschland häufig gibt, sitzen je drei Punkte auf den beiden Deckflügeln; der siebte sitzt in der Rückenmitte am Übergang vom Halsschild zum Rücken. Kopf, Halsschild und Beine sind schwarz gefärbt. Der winzige Kopf trägt zwei kurze Fühler.
Marienkäfer-Larve (Bild: SWR)
Marienkäfer besitzen vier Flügel: zwei Hautflügel, die zum Fliegen dienen und zwei harte Deckflügel, die die dünnen Hautflügel schützen, wenn die Käfer nicht fliegen.
Mit ihren sechs Beinen sind sie ziemlich flink.
Die Larven der Siebenpunkt-Marienkäfer sind lang gestreckt, bläulich gefärbt und mit hellgelben Flecken gemustert.
Heimat
Der Siebenpunkt-Marienkäfer ist sehr weit verbreitet: Er kommt in Europa, Asien, Nordafrika und Nordamerika vor.
Lebensraum
Marienkäfer sind überall zu finden: An Waldrändern, auf Wiesen und natürlich auch in Gärten. Dort leben sie auf Pflanzen. Ab und zu verirren sie sich auch in unsere Häuser und Wohnungen.
Rassen und Arten
Marienkäfer (Bild: SWR)
Auf der Welt gibt es rund 4000 verschiedene Marienkäfer-Arten.
Bei uns in Europa kommen aber gerade mal 100 verschiedene Arten vor, in Deutschland sind es etwa 80 Arten.

Sie alle haben einen runden, halbkugelförmigen Körper.


Australischer Marienkäfer (Bild: SWR)
Ein bekannter Verwandter unserer Marienkäfer ist der Australische Marienkäfer.

Der kleine Kerl hat allerdings keine schwarzen Punkte, sondern gleich einen schwarzen Körper.
Sein Kopf ist orange gefärbt und seine Flügel sind braun und leicht behaart.
Lebenserwartung
Die unterschiedlichen Marienkäfer-Arten können unterschiedlich alt werden. Im Durchschnitt leben Marienkäfer ein bis zwei Jahre, maximal können sie drei Jahre alt werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter

 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen