SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Aguti

Ernährung
Ein Aguti sucht nach Futter (Bild: SWR)
Agutis sind Pflanzenfresser. Sie ernähren sich von Blättern, Stängeln, Wurzeln, vor allem aber von Früchten und Nüssen. Sie wandern ständig in ihrem Revier umher und suchen nach Bäumen, die grade reife Früchte tragen.

Weil sie ein sehr gutes Gehör haben, hören sie Früchte zu Boden fallen und folgen dem Geräusch.

Ein Aguti mit seiner Schnauze in einem Haufen Früchte (Bild: SWR)
Agutis können sogar die extrem harten Paranüsse fressen. Bis zu 20 dieser Nüsse stecken in einer sehr harten Hülle, der so genannten Cocos. Agutis können die Schalen aufnagen.

Oft tragen sie die Paranüsse davon und vergraben sie, um sich Vorräte für schlechte Zeiten anzulegen.
Beim Fressen setzen sie sich auf die Hinterbeine und halten ihr Futter mit den Vorderpfoten fest.
Haltung
Agutis werden manchmal auch in Gefangenschaft gehalten. Obwohl sie in der Natur sehr scheu sind, können sie dann ganz zahm werden und sich an ihre Pfleger gewöhnen.
Autorin: Barbara Kiesewetter