SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Clownfisch

Ein Clownfisch (Bild: www.colourbox.com)

Amphiprion ocellaris

Spätestens seit dem Kinofilm "Findet Nemo" ist der Clownfisch weltbekannt. Seinen Namen trägt er wegen seiner orange-weiß-schwarzen Färbung. Er wird aber auch Anemonenfisch genannt.
Aussehen
Der Clownfisch ist orange-weiß-schwarz gestreift (Bild: SWR)
Übersehen lässt sich der Clownfisch nicht: Seine orangerot leuchtende Farbe wird von drei breiten weißen, senkrechten Streifen unterbrochen, die wiederum von einem schwarzen Rand gesäumt sind.
Bei manchen Clownfischen ist dieser schwarze Rand breiter, bei anderen ganz schmal. Das hängt davon ab, wo die Fische herkommen.
Clownfische von den Philippinen besitzen zum Beispiel nur einen schmalen schwarzen Rand.
Fische im Aquarium (Bild: SWR)
Die leuchtende Färbung dieser Fische hat einen besonderen Sinn: Da es in ihrem Lebensraum, dem Korallenriff, sehr viele verschiedene Fischarten gibt, ist es wichtig, dass sich die einzelnen Arten eindeutig an ihrer Farbe und an dem auffälligen Muster erkennen können.
Die Fische werden etwa acht Zentimeter groß. Männchen und Weibchen sehen gleich aus. Aber was heißt bei den Clownfischen schon Männchen und Weibchen? Alle Tiere werden nämlich als Männchen geboren. Nur einige von ihnen entwickeln sich, wenn sie heranwachsen und größer werden, zu Weibchen.

Clownfische werden auch Anemonenfische genannt und gehören zur Familie der Riffbarsche - und somit zur Ordnung der Barschartigen.
Heimat
Der Clownfisch Amphiprion ocellaris kommt vom östlichen indischen Ozean bis in den Westpazifik vor. Er lebt im Meer um Thailand, Indien, Malaysia, Australien, Indonesien, China, Taiwan, Japan und vor der Küste der Philippinen.
Lebensraum
Clownfische und ihre Anemone (Bild: SWR)

Clownfische sind typische Bewohner von Korallenriffen.
Dort leben sie in der Nähe von oder aber auch in See-Anemonen.

Sie entfernen sich höchstens vier Meter von ihrer Anemone, da sie sich bei Gefahr zwischen ihren Tentakeln verstecken.

Rassen und Arten
Es gibt 27 verschiedene Clownfisch-Arten. Neben dem Clownfisch Amphiprion ocellaris gibt es zum Beispiel noch den Indischen Weißrücken-Clownfisch, den Schwarzen Dreibinden-Anemonenfisch oder den Halsband-Anemonenfisch.
Lebenserwartung
In einem geeigneten Aquarium und bei sehr guter Pflege können Clownfische bis zu 15 Jahre alt werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter