SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Fauchschabe

Fauchschabe (Bild: SWR)

Gromphadorrhina portentosa

Ihren Namen trägt die Fauchschabe, weil sie fauchende und zischende Geräusche von sich geben kann. Da sie aus Madagaskar stammt, wird sie auch Madagaskar-Fauchschabe genannt.
Aussehen
Fauchschabe (Bild: SWR)
Die Madagaskar-Fauchschaben gehören zur Ordnung der Schaben und damit zu den ältesten Insekten: Sie krabbeln bereits seit etwa 350 Millionen Jahren über die Erde. In dieser Zeit haben sie sich - anders als andere Tiergruppen - nur wenig verändert.
Schaben sehen heute noch fast genauso aus wie ihre urzeitlichen Vorfahren. Ihr länglich-ovaler Körper hat sechs Beine, Kopf und Brust sind meist braunschwarz gefärbt, der Hinterleib ist braun gebändert. Fauchschaben-Weibchen sind bis zu sechs Zentimeter lang, die Männchen sind etwas kleiner und werden bis zu 5,5 Zentimeter groß.

Riesenfauchschabe (Bild: SWR)Männchen und Weibchen lassen sich gut voneinander unterscheiden: Ausgewachsene Männchen tragen auf dem Halsschild zwei hörnerförmige Höcker, außerdem sind ihre Fühler, die so genannten Antennen, dichter mit feinen Härchen besetzt als bei den Weibchen. Sie sehen fast buschig aus.
Heimat
Die Madagaskar-Fauchschabe stammt, wie ihr Name schon sagt, von der tropischen Insel Madagaskar, die vor der Südostküste Afrikas liegt. Die Schaben leben vor allem an der Ostküste der Insel.
Lebensraum
Madagaskar-Fauchschaben halten sich gerne auf Bäumen und in Büschen auf, man findet sie aber auch zwischen Laub auf dem Boden.
Rassen und Arten
Totenkopfschabe (Bild: SWR)
Es gibt etwa 3500 verschiedene Schaben-Arten, aber nur 15 davon leben in Mitteleuropa.
Bei uns bekannt ist die Deutsche Schabe und die Küchenschabe, die sich gerne in Küchen oder Bäckereien breit macht.
Eine nahe Verwandte der Madagaskar-Fauchschabe ist die Riesenfauchschabe, die ebenfalls nur in Madagaskar zu finden ist. Beide Arten gleichen sich in der Lebensweise und im Aussehen sehr stark. Allerdings wird die Riesenfauchschabe deutlich größer, sie erreicht eine Körperlänge von bis zu zehn Zentimetern. Auch bei Riesenfauchschaben sind die Männchen etwas kleiner als die Weibchen.
Anders als die meisten anderen Schaben besitzen Riesenfauchschaben keine Flügel. Ihr Panzer ist fest am Körper verankert, sie können also nicht vom Boden abheben.
Lebenserwartung
Fauchschaben können bis zu drei Jahre alt werden. Das ist für Insekten sehr alt.
Autorin: Barbara Kiesewetter