SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Großer Ameisenbär

Ernährung
Ein Ameisenbär steht auf einer Wiese und frisst etwas (Bild: SWR)Ameisenbären fressen hauptsächlich Termiten und Ameisen sowie deren Maden. Deshalb haben sie eine spezielle Zunge: Diese ist sehr dünn und lang und mit klebrigem Speichel überzogen.
Diese Zunge führen sie in die Gänge der Termitenbauten ein, und die Insekten bleiben an ihr wie an einer Leimrute hängen.
Weil die Ameisenbären keine Zähne haben, wird die Nahrung mithilfe von kräftigen Muskeln im Magen zerkleinert und dann verdaut.
Außerdem nehmen sie mit den Ameisen und Termiten Sand auf, der ebenfalls hilft, die Nahrung im Magen zu zerkleinern. Pro Tag braucht ein erwachsener Ameisenbär 30.000 bis 35.000 Termiten oder Ameisen.
Autorin: Barbara Kiesewetter