SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Mandarinfisch

Ein Mandarinfisch (Bild: www.colourbox.com)

Pterosynchiropus splendidus

Mandarinfische sind in jedem Aquarium echte Hingucker: Die scheuen Meeresbewohner sind herrlich bunt gefärbt.
Aussehen
Ein Mandarinfisch schwimmt an einem Stein entlang (Bild: SWR)
Mandarinfische gehören zur Familie der Leierfische. Sie sind reine Meeresfische.
Obwohl sie nur höchstens zehn Zentimeter groß werden, fallen sie sofort auf: Sie sind nämlich mit sehr auffälligen Mustern leuchtend bunt gefärbt. Es gibt Muster in Rot, Blau und Grün.

Nachts, bei Dunkelheit, verlieren die Fische aber ihre Farbe und sind plötzlich nur noch weiß.
Mandarinfisch mit eingeklappten Rückenflossen (Bild: SWR)
Die Männchen sind daran zu erkennen, dass sie größer sind als die Weibchen.

Mandarinfische haben zwei Rückenflossen. Der Strahl der ersten Rückenflosse ist bei den Männchen doppelt so lang wie bei den Weibchen. Das ist gut zu erkennen, wenn das Männchen die Rückenflosse aufstellt.
Mandarinfisch schwimmt über dem Boden (Bild: SWR)
Auffällig sind die vorstehenden Augen der Mandarinfische.
Sie erinnern ein bisschen an die eines Chamäleons. Das Maul der Fische ist sehr spitz und klein.

Die Haut hat keine Schuppen, sondern ist von einer dicken Schleimschicht bedeckt.
Heimat
Mandarinfische leben im Indischen Ozean und im westlichen Teil des Pazifiks.
Lebensraum
Mandarinfisch versteckt sich zwischen den Korallen (Bild: SWR)
Sie bewohnen tropische Meeresriffe. Dort leben sie in Wassertiefen zwischen drei und fünf Metern.
Am liebsten schwimmen sie über den Sandflächen der Korallenriffe oder verstecken sich zwischen den Steinen.

Ganz selten tauchen sie auch in Tiefen bis 18 Meter hinab.
Rassen und Arten
Zur Familie der Leierfische gehören etwa 11 Gattungen mit fast 130 Arten.

Eine davon ist der Clown-Leierfisch. Er ist mit dem Mandarinfisch eng verwandt und bei Aquarienbesitzern sehr beliebt. Der Clown-Leierfisch stammt aus demselben Gebiet und wird maximal fünf Zentimeter lang.
Lebenserwartung
Es ist nicht genau bekannt, wie alt Mandarinfische in der Natur werden können. Im Aquarium werden sie meistens nicht sehr alt. Manchmal leben sie dort sogar nur ein Jahr.
Autorin: Barbara Kiesewetter