SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Marienkäfer

Ernährung
Marienkäfer frisst eine Blattlaus (Bild: SWR)
Marienkäfer und ihre Larven sind Räuber: Sie ernähren sich von Insekten. Ihre Lieblingsbeute sind Blattläuse und Schildläuse.

Der Appetit der Marienkäfer wird in der biologischen Schädlingsbekämpfung genutzt: Einheimische Marienkäfer machen sich vor allem als Blattlausvertilger nützlich.

Australische Marienkäfer setzt man dagegen gezielt gegen Schädlinge wie Woll- und Schildläuse ein. Die Käfer werden extra gezüchtet und in Gewächshäusern ausgesetzt.
Dort fühlen sie sich sehr wohl, weil sie von ihrer Heimat Australien an hohe Temperaturen gewohnt sind.
Autorin: Barbara Kiesewetter