SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Katzen: Hauskatzen - Wildkatzen - Raubkatzen

 
Zur Katzenfamilie gehören auch Großkatzen, wie der Tiger, Leopard und Luchs. Jede von ihnen hat ein besonderes Erkennungszeichen. Doch welches ist das?
 
Der 8. August steht jedes Jahr im Zeichen der kleinen Stubentiger und großen Raubkatzen, denn dann ist Weltkatzentag! Darüber freut sich OLI natürlich ganz besonders und stellt dir hier einige seiner Artgenossen vor:
Eine Gepardendame gähnt (Bild: picture alliance / dpa)

Gepard

Die zierlichen und schlanken Geparde gelten als die schnellsten Landsäugetiere.
Ein Kater gähnt zufrieden (Bild: picture alliance / dpa)

Katze

Zu den Katzen gehören auch Großkatzen wie Löwen und Tiger.
Ein Löwe reißt sein Maul weit auf. (Bild: SWR)

Löwe

Das typische Kennzeichen der Löwen-Männchen ist die gewaltige Mähne.
Ein Luchs mit seinen markanten "Pinselohren" (Bild: picture alliance / dpa)

Luchs

Luchse sind die größten Raubkatzen, die es in Europa gibt. Sie sind sehr scheu.
Schneeleoparden-Dame mit ihrem Nachwuchs (Bild: picture alliance / dpa)

Leopard, Schneeleopard

Mit seinem grauweißen Fell ist der Schneeleopard super getarnt.
Tiger guckt hinter Büschen hervor (Bild: SWR)

Tiger

Tiger leben im Dschungel. Dort schleichen sie leise durchs Unterholz.
Eine Wildkatze sitzt in einem Baumloch (Bild: picture alliance / dpa)

Wildkatze

Wildkatzen sind sehr scheu und leben als Einzelgänger in dichten Wäldern.