SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Skorpion

Ein Feldskorpion (Bild: www.colourbox.com)

Pandinus imperator - Afrikanischer Kaiserskorpion

Afrikanische Kaiserskorpione sind dafür bekannt, dass sie ihren Nachwuchs die ersten zwanzig Tage nach der Geburt auf dem Rücken herumtragen.
Aussehen
Afrikanische Kaiserskorpione gehören zu den größten Skorpionen der Welt: Sie werden 15 Zentimeter, manchmal sogar bis zu 20 oder 25 Zentimeter lang. Weibchen sind etwas kleiner.

Männchen wiegen bis zu 30 Gramm, trächtige Weibchen bis zu 50 Gramm.
Skorpion-Weibchen mit Jungtieren auf dem Rücken (Bild: SWR)
Der schwarzer Körper der Kaiserskorpione schimmert blau-grünlich und sie besitzen zwei mächtige Scheren, mit denen sie ihre Beute fest halten.

Die Ordnung der Skorpione gehört weder zu den Insekten, noch zu den Krebsen, sondern zu den Spinnentieren.

In dieser Gruppe zählen sie zu den ältesten Tieren - sie leben schon rund 350 Millionen Jahre auf der Erde.
Ihr Körper ist flach und von einem festen Panzer geschützt, der Vorderkörper besitzt eine Rückenplatte, der Hinterkörper ist aus mehreren Abschnitten - den so genannten Segmenten - zusammengesetzt.
rötlich gefärbter Giftstachel (Bild: SWR)
Die letzten fünf Segmente bilden den Schwanz, an dessen Ende der leicht rötlich gefärbte Giftstachel sitzt.
Die Extremitäten der Skorpione haben sich im Laufe der Jahrtausende unterschiedlich entwickelt: Das erste Extremitäten-Paar ist zu den Scheren umgebildet. Die übrigen vier Extremitäten-Paare sind die Beine.

An der Unterseite des Hinterleibs sitzen zwei Gebilde, die wie Kämme aussehen - es sind die Tastorgane der Skorpione.
Heimat
Die Heimat des Afrikanischen Kaiserskorpions ist das tropische Westafrika.
Lebensraum
Afrikanische Kaiserskorpione leben am Boden in den tropischen Wäldern, in Steppen und auf Weiden. Zum Teil lassen sie sich auch in Termitenbauten nieder, da das Klima dort das ganze Jahr über gleichmäßig warm ist.
Rassen und Arten
Es gibt mehr als 600 verschiedene Skorpionarten auf der Welt. Sie leben überwiegend in den warmen Gebieten aller Kontinente. Zum Verwechseln ähnlich sieht dem Afrikanischen Kaiserskorpion der Asiatische Skorpion Heterometrus spiniferis. Dieser wird aber höchstens zwölf Zentimeter lang.
Lebenserwartung
Afrikanische Kaiserskorpione können bis zu 15 Jahre alt werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter