SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Tropfenschildkröte

Tropfenschildkröte (Bild: SWR)

Clemmys guttata

Mit ihrem dunklen Panzer und den leuchtend gelben Punkten gehören Tropfenschildkröten zu den hübschesten Schildkröten und werden deshalb gern in Terrarien gehalten.
Aussehen
Tropfenschildkröte (Bild: SWR)
Tropfenschildkröten haben das typische Aussehen der Schildkröten: Sie besitzen einen festen Panzer, der bei den Tropfenschildkröten allerdings flacher gewölbt ist als bei vielen anderen Schildkröten. Seine Grundfarbe ist dunkel, deshalb heben sich die kreisrunden, leuchtend gelben Flecken besonders gut ab.

Junge Tropfenschildkröten sind noch einfarbig dunkel und bekommen ihre hübsche Zeichnung erst, wenn sie älter werden.
Tropfenschildkröte - von Kopf bis Fuß gefleckt (Bild: SWR)
Kopf, Hals und die vier Beine dieser Schildkröten sind ebenfalls dunkel und haben gelbe bis orangefarbene Flecken.

Die Anzahl und Größe der Flecken auf dem Panzer und dem übrigen Körper können von Tier zu Tier sehr verschieden sein.

Die Flecken dienen vermutlich der Tarnung, weil sie so zwischen den Pflanzen im Wasser kaum als Schildkröten zu entdecken sind.
Tropfenschildkröte schnappt nach Futter (Bild: SWR)
Am Kopf tragen sie vom Auge bis zum Hals einen orange-gelben Streifen. Wie alle Schildkröten besitzen auch die Tropfenschildkröten einen Schwanz. An ihm kann man Männchen und Weibchen äußerlich voneinander unterscheiden: Bei Männchen ist er länger und an der Schwanzwurzel dicker als bei den Weibchen.

Die Männchen haben ein bräunliches Kinn und braune Augen, bei den Weibchen ist das Kinn gelb und die Augen sind rötlich bis orangefarben. Tropfenschildkröten gehören zu den kleinsten Schildkröten, die es gibt: Sie werden gerade mal bis zu 12 Zentimeter lang.
Heimat
Tropfenschildkröten sind im Nordosten der USA und im Südosten von Kanada zuhause. Ihr südlichstes Verbreitungsgebiet ist der Norden Floridas.
Lebensraum
Tropfenschildkröte am Ufer (Bild: SWR)
Tropfenschildkröten leben in flachen Gewässern.
Diese können stehend sein oder langsam fließen.

Außerdem mögen sie Gewässer, in denen viele Wasserpflanzen wachsen und die einen weichen, schlammigen Boden besitzen.
Rassen und Arten
Nahe Verwandte der Tropfenschildkröten sind andere Wasserschildkröten wie die Waldbachschildkröte, die Pazifik-Wasserschildkröte, die Kaspische Wasserschildkröte oder die Pfauenaugen-Wasserschildkröte.
Lebenserwartung
Wie alt Tropfenschildkröten werden können, ist nicht genau bekannt. Es gibt aber Berichte, nach denen sie bis zu 40 Jahre alt werden können.
Autorin: Barbara Kiesewetter