SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Wasseramsel

Eine Wasseramsel (Bild: www.colourbox.com)

Cinclus cinclus

Die Wasseramsel trägt ihren Namen, weil sie einer Amsel ähnlich sieht und am Wasser lebt. Sie ist der einzige Singvogel, der auch Schwimmen und Tauchen kann.
Aussehen
Wasseramsel von der Seite (Bild: SWR)
Die Wasseramsel ist dunkelbraun und hat einen großen weißen Brustlatz. Ihre Flügel sind ziemlich kurz und rund, und den Schwanz hält sie meist nach oben aufgestellt wie ein Zaunkönig. Sie wird etwa 18 cm groß und hat kräftige, lange Beine. Junge Wasseramseln sind braungrau.

Außerdem haben sie eine dunklere Rücken- und eine hellere Bauchseite. Erst wenn sie erwachsen sind, tragen sie den typischen leuchtend weißen Brust- und Kehllatz. Übrigens: Männchen und Weibchen sehen gleich aus.
Heimat
Die Wasseramsel kommt in Europa, Nordafrika und Vorderasien vor.
Lebensraum
Wasseramsel im Fluss (Bild: SWR)
Wasseramseln lieben schnell fließende Flüsse und Bäche mit kaltem, klarem Wasser und Kies und Felsbrocken auf dem Grund.
Am Ufer müssen niedrige Sträucher und Gebüsche wachsen, damit sie Verstecke und Plätze für ihre Nester finden.

Solche Gewässer befinden sich meist dort, wo es bergig und hügelig ist.

Kälte macht der Wasseramsel nichts aus: Sie bleibt auch im Winter bei uns. Und im Gebirge findet man sie sogar bis in 2000 m Höhe!
Rassen und Arten
In Europa gibt es verschiedene Unterarten der Wasseramsel; allerdings unterscheiden sie sich nur wenig voneinander. Wasseramseln im Norden Europas (Cinclus cinclus cinclus) haben einen schwarzbraunen Bauch, mitteleuropäische (Cinclus cinclus aquaticus) und solche von den britischen Inseln (Cinclus cinclus hibernicus) einen rotbraunen Bauch. Die Braune Wasseramsel (Cincolus pallasii) lebt in Mittel- und Ostasien, die Graue Wasseramsel (Cinclus mexicanus) im Westen Nord- und Mittelamerikas und die Weißkopf-Wasseramsel (Cinclus leucocephalus) in Südamerika.

Alle Wasseramseln gehören zur Familie der Wasseramseln. Das hört sich vielleicht logisch an, ist aber nicht selbstverständlich: Die Amseln, die wir aus unseren Gärten kennen, gehören nämlich zu den Drosseln! Trotz des ähnlichen Namens sind Amseln und Wasseramseln also nicht miteinander verwandt.
Lebenserwartung
Wasseramseln können etwa zehn Jahre alt werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter