TierlexikonOLI's Wilde Welt3, 2, 1 ... keins! Das OLI-QuizSpaß und SpieleSchnatterraum

Tierlexikon - Wüstentiere

Tiere der Wüste

 
In vielen Wüsten ist es tagsüber brennend heiß und in der Nacht eiskalt - einige Tiere haben sich an diese harten Lebensbedingungen hervorragend angepasst.
Igel mit großen Ohren  (Bild: SWR)
Ameise auf einer Pflanze (Bild: SWR)
Grüner und brauner Bartagame (Bild: SWR)
Nase der Dornschwanzagame (Bild: SWR)
Wanderfalke auf einem Hausdach  (Bild: SWR)
Muster einer Felsen-Klapperschlange  (Bild: SWR)
junger Fuchs (Bild: SWR)
Gundi vor seiner Höhle (Bild: SWR)
Kamele können ihre Nasenlöcher schließen (Bild: SWR)
Krustenechse (Bild: SWR)
Leguan (Bild: SWR)
fliegender Mönchsgeier (Bild: SWR)
Pantherschildkröte von vorne (Bild: SWR)
Die Nase des Kurzohr-Rüsselspringers ist sehr beweglich (Bild: SWR)
Sinai-Stachelmäsue haben große Ohren.   (Bild: SWR)
Welpe mit Mutter (Bild: SWR)
Gesicht eines Wüstenbussards (Bild: SWR)
Afrikanische Zwergziege  (Bild: SWR)

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen